whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Delicate Sound Of Thunder
Pink Floyd
Delicate Sound Of Thunder
(Progressive Rock)

A Collection Of Great Dance Songs - 2017 Vinyl Remaster
Pink Floyd
A Collection Of Great Dance Songs - 2017 Vinyl Remaster
(Progressive Rock)

Bohemian Boogie
Basement Saints
Bohemian Boogie
(Rock)

Et Liber Eris
Adimiron
Et Liber Eris
(Progressive Metal)

Blues From Hell
Stray Train
Blues From Hell
(Rock)

For The Demented
Annihilator
For The Demented
(Metal)

Grounded
Jessica Wolff
Grounded
(Rock)

Full House - The Very Best Of
Madness
Full House - The Very Best Of
(Ska)

American Fall
Anti-Flag
American Fall
(Punk)

Into The Sun
Sons Of Sounds
Into The Sun
(Metal)



Metallica -  Death Magnetic     Artist:  Metallica
    Album:  Death Magnetic
    Label:  Universal / Mercury
    Release:  12.09.2008
   Medium:  Album
    Genre:  Metal ausdrucken 
    Autor:  The Wendigo empfehlen/teilen 
 

Eigentlich ist Metallica eine Band, die über jede Kritik erhaben ist und dementsprechend Kritik überflüssig macht. Dennoch ist "Death Magnetic" ein Werk, über das es sich lohnt, nicht nur ein Wort zu verlieren.

"Some Kind Of Monster": der Dokumentarfilm über Metallica trägt einen der Songtitel von "St. Anger", aber vor allem beschreibt er die Band zum Zeitpunkt der Entstehung eben dieses Albums. Wie ein Monster, mehrköpfig, sich selbst zerfleischend, dem Untergang geweiht.

Ein paar Jahre später nun sieht alles ganz anders aus. Zwar ist "Death Magnetic" wie kaum ein Album zuvor textlich monströs - stellenweise gibt es Texte die wie detaillierte Selbstmordanleitungen aussehen, und jeder einzelne Song behandelt das Auseinandersetzen mit dem Tod. Dabei beweisen die Herren Hetfield und Ulrich jedoch, dass sie es auch lyrisch gesehen immer noch drauf haben.

Das gilt ebenso für die Musik. Dabei ist der bereits häufiger bemühte Vergleich mit den Alben zwischen "Ride The Lightning" und "...And Justice For All" eher irreführend. Die neuen Stücke sind weit mehr eigenständig, als viele das in ihrem Wunschdenken nach Teil II eines der früheren Werke wahrhaben möchten. Natürlich gibt es Hinweise auf ältere Songs: "The Day That Never Comes" mag nach "One" klingen - aber klang "One" nicht schon nach "Welcome Home" und klang "Welcome Home" nicht schon nach "Fade To Black"? Einen neuen Song in diesem Stil zu machen, ist somit weder Zitat noch Kopie sondern einfach nur Logik.

Ähnlich bestellt ist es um viele Stücke. Der grandiose Bastard "The Judas Kiss" könnte einer der technisch versiertesten Songs der Bandgeschichte sein. "All Nightmare Long" ist bereits nach dem ersten Hören ein Instant Classic. Soviel Death Metal war bei Metallica noch nie wie in diesem Song. Gleich der Opener "This Was Just Your Life" pustet einem das Blech weg.

Hetfields Stimme ist zwar genauso erwachsener und älter geworden wie er selbst, ist aber weitaus besser, klarer und aggressiver als auf "St. Anger". Ohnehin haben diese beiden Alben kaum etwas gemeinsam. Die Produktion von "Death Magnetic" ist so unverschämt trocken, technisch und intensiv, dass es eine wahre Freude ist. Die "Justice"-Scheibe mit mehr Bass sagte mir jemand, und auch wenn der Vergleich hinkt, ganz von der Hand zu weisen ist das nicht.

Selbst mit dem stilistisch eher an das schwarze "Metallica"-Album anschließenden "The Unforgiven III" haben Metallica trotz des ruhigen Gesamteindrucks einen Volltreffer gelandet.

Metallica sind keine sich selbst zerfleischende Kopie von Metallica mehr wie auf "St. Anger", Metallica sind keine posenden Rockstars mehr, die eine Kopie von Metallica darstellen wollen wie auf den fast unerträglichen "Load/Re-Load"-Alben. Metallica sind wieder Metallica, und das bleibt hoffentlich auch noch lange so.


  WS-Bewertung: 1- User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
2 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!

ah nee, 1- nein 1+ back to the roots, das ist ja wohl ein hammer geiles Album geworden. Respekt an die Altmeister des Heavy Metal!

von Jack_D (13.09 | 19:55)

ich finds ziemlich durchwachsen. einige songs knallen richtig gut, andere sind bestenfalls durchschnitt. für mich weder die vielumjubelte offenbarung, noch der befürchtete griff ins klo.

von Raivotar (15.09 | 11:01)
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Metallica - Death Magnetic
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Metallica

Interesse?



Homepage:
- Metallica Fanpage
- Metallica
- Metallica - MySpace-Seite

Artikel:
- Metallica - sie waren in Berlin und rockten...
- Metallica - Auf gutem Wege zum Rückverdienst des Bandnamens
- Metallica - Außergewöhnliches in der Waldbühne Berlin
- Tribute to Metallica - Von alt bis neu alles inklusive bei Wellica und Co.
- Metallica in der O2 World - WE DIE HARD!
- Metallica, Machine Head, The Sword - Audience Magnetic

Rezensionen:
- Garage Inc.
- RE-Load
- S&M
- St.Anger
- Death Magnetic
- Quebec Magnetic
- Hardwired...To Self-Destruct
- Master Of Puppets - Expanded 3-CD Edition


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de