whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Lapin Helvetti
Lapin Helvetti
Lapin Helvetti
(Hardcore)

Retrospektiw (3-LP-Boxset)
Magma
Retrospektiw (3-LP-Boxset)
(Progressive Rock)

Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
Eric Andersen
Silent Angel: Fire And Ashes Of Heinrich Böll
(Folkrock)

Black Butterfly
Steve Walsh
Black Butterfly
(Hardrock)

Unleash The Love
Mike Love
Unleash The Love
(Rock'n Roll)

Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
Kraftwerk
Der Katalog 3-D (Limitierte CD-Version)
(Synthie-Pop)

Kingdoms Disdained
Morbid Angel
Kingdoms Disdained
(Deathmetal)

I Knew You When
Bob Seger
I Knew You When
(Rock)

The Sin And The Sentence
Trivium
The Sin And The Sentence
(Metalcore)

The Book of Souls: Live Chapter
Iron Maiden
The Book of Souls: Live Chapter
(Metal)



Chris Cornell -  Carry On     Artist:  Chris Cornell
    Album:  Carry On
    Label:  Interscope
    Release:  28.06.2007
   Medium:  Album
    Genre:  Alternative ausdrucken 
    Autor:  Demon Cleaner empfehlen/teilen 
 

Jeder neue Output des Grunge-Urgesteins Chris Cornell, der wie nur wenige der Rockmusik immer neue Impulse zu geben scheint und dabei stets für höchste Qualität steht, wartet mit Überraschungen auf. Insbesondere nach seinem Ausstieg aus der "Rock-Supergroup" Audioslave, den Cornell mit zu viel Enge und zu wenig musikalischen Entfaltungsmöglichkeiten begründete, durfte man gespannt sein, welchen Weg der Hüne einschlagen würde. Sein zweites Soloalbum "Carry On" steht nun in den Regalen und muss sich am formidablen Cornellschen Backkatalog messen lassen.

Der Opener "No Such Thing" ist die erste Single, rockt in bester Soundgarden-Manier und ähnelt dem James Bond-Titeltrack "You Know My Name". Getreu dem Motto, "alte Besen fegen gut" setzt Cornell auf altbewährte Charterfolge. Überhaupt regiert auf "Carry On" der seichte Pop zwischen College-Rock und Radioformat wie gleich am Anfang vom wunderbaren "Arms Around Your Love" deutlich wird. Cornell schont sich im Vergleich zu früheren Werken, will sagen er geht nicht mehr so oft an seine stimmlichen Grenzen sondern konzentriert sich auf Eingängigkeit und ausgefeilte Harmonien ("She'll Never Be Your Man"). Was nicht heißen soll, dass dies seinem Alter zuzuschreiben ist, live hat der gute Cornell sein komplettes stimmliches Spektrum vielleicht besser drauf als früher wie er bei seinem Konzert im Berliner Kesselhaus unter Beweis stellte.

Dennoch gibt es auf "Carry On" auch recht viel Mittelmaß und einige triviale Stücke wie "Poison Eye", "Ghosts", "Killing Birds" und "Your Soul Today", die vielleicht erst durch wiederholtes Anhören an Belanglosigkeit verlieren und an Wirkung gewinnen.

Großartig hingegen ist die Coverversion des Michael Jackson Klassikers "Billie Jean", das in einer schleppenden Blues-Version Cornell in Höchstform zeigt. "Scar On The Sky" beweist, dass Cornell die Beatles schon immer besser fand als die Stones und in "Disappearing Act" finden sich reichlich textliche Anspielungen auf "Disappearing One" von Cornells erstem Soloalbum "Euphoria Morning". Mit der Dreingabe des James Bond Soundtracks "You Know My Name" in einer deutlich entschlackteren, dafür umso mehr rockenden Version und dem Bonustrack "Today" verdient sich Cornell das Diplom der Popakademie Baden Württemberg. Produziert wurde "Carry On" übrigens von Steve Lillywhite, der schon die Karriere der Rollings Stones und der Dave Matthews Band geebnet, bzw. wiederbelebt hat.

Eines fällt im direkten Vergleich zu Cornells erstem Soloalbum "Euphoria Morning" allerdings doch deutlich auf. Es fehlt die damals vorherrschende Melancholik und Melodramatik. Die selbstzerstörerischen Zeiten sind vorbei und Licht am Ende des Tunnels erscheint. Genau diese "Glas ist halbvoll"-Mentalität voller Hoffnung und Licht am Firmament spiegelt sich in den Texten auf "Carry On" wider. Auch die Attitüde unterscheidet sich aber nicht nur in Cornells Lyrik sondern auch in seiner manchmal schon fast soulig angehauchten Stimme ("Safe And Sound"). Ungewohnt aber durchaus gefällig!


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Chris Cornell - Carry On
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Chris Cornell

Interesse?



Homepage:
- Chris Cornell auf Myspace
- Chris Cornells offizielle Website
- Chris Cornells deutsche Labelsite

Artikel:
- Chris Cornell - Eine musikalische Zeitreise durch die letzten 15 Jahre
- Chris Cornell & Timbaland

Rezensionen:
- Euphoria Morning
- Carry On
- Scream
- Higher Truth

Kurzinfos: Audioslave

Homepage:
- Audioslave

Rezensionen:
- Audioslave
- Out of Exile
- Revelations

Mediathek:
- Show Me How To Live
- Cochise

Kurzinfos: Beatles

Kurzinfos: Dave Matthews Band

Rezensionen:
- Everyday

Kurzinfos: Michael Jackson

Homepage:
- Michael Jackson Homepage

Artikel:
- Michael Jackson - Der Mann, der König sein wollte - Ein Nachruf

Rezensionen:
- The Collection
- Bad - 25th Anniversary Edition


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 11/17
Changes - Psychonautika

Changes - Psychonautika


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2016 © whiskey-soda.de