whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
Musikmagazin - Home whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin
whiskey-soda Musikmagazin zur Startseite whiskey-soda Musikmagazin zur Story Seite whiskey-soda Musikmagazin zur Rezensionen Seite whiskey-soda Musikmagazin Livekonzerte und -Interviews whiskey-soda Musikmagazin Community und Forum whiskey-soda Musikmagazin whiskey-soda Musikmagazin einfach mal suchen whiskey-soda Musikmagazin
News   
Reviews   
Stories   
Live (WS-TV)   
WS Präsentiert   
Forum   
Facebook   
 

      registrieren  

Lust For Life
Lana Del Rey
Lust For Life
(Pop)

Zero Days
Prong
Zero Days
(Metal)

Lords of Death
Temple of Void
Lords of Death
(Deathmetal)

Paranormal
Alice Cooper
Paranormal
(Rock)

Till Fjälls del II
Vintersorg
Till Fjälls del II
(Blackmetal)

The Slow Rust Of Forgotten Machinery
The Tangent
The Slow Rust Of Forgotten Machinery
(Progressive Rock)

Rare
Hundredth
Rare
(Post-Rock)

All We Know
Itchy
All We Know
(Punk)

Live In Wacken
Unisonic
Live In Wacken
(Melodic/Progressive)

The Illuminated Sky
Prospekt
The Illuminated Sky
(Progressive Metal)



Status Quo -  The Party Ain't Over Yet     Artist:  Status Quo
    Album:  The Party Ain't Over Yet
    Label:  Sanctuary / Rough Trade
    Release:  19.09.2005
   Medium:  Album
    Genre:  Classic-Rock ausdrucken 
    Autor:  Philip empfehlen/teilen 
 

Wer Status Quo vor 40 Jahren nicht mochte, der wird sie heute vermutlich hassen. Kaum jemand hat mit so einer penetranten Beständigkeit regelmäßig die Hitparaden, Fernsehshows und Konzerthallen aufgemischt wie sie. Wenn eine Band für die nicht endende Party (und für nicht endendes Riffing) steht, dann sind es die mächtigen Quo. Wie bezeichnend und sicher kein Zufall, dass da ihr neues Album den Titel "The Party Ain't Over Yet" trägt.

Die Herren Parfitt und Rossi tragen seit Jahren die gleichen Klamotten, spielen seit Jahren die gleichen Songs und versprühen genau damit seit Jahren gute Laune unter Gutgelaunten. Erscheint ein neues Quo-Album, sollte man folgende Dinge deshalb nicht erwarten: Innovation, Experimente, moderne Einflüsse, kurzum: Veränderungen. Die Angelegenheit ist mit "The Party Ain't Over Yet" allenfalls etwas langsamer geworden, nicht ruhiger jedoch.

Der gelungene Titelsong, der auch als Singleauskopplung das Licht der Welt erblickt, macht sofort klar, was Sache ist, der Name ist wirklich Programm. Es erwarten uns 12 weitere klassische Status Quo-Songs. Während der Hoo-Hoo-Chorus vom "Familiar Blues" beinahe an Pulp erinnert, klingt der Rest natürlich zumeist "familiar". "Gotta Get Up And Go" wurde nach dem klassischen Strickmuster geschrieben, nach dem Hits wie der "Mystery Song", "Down Down" oder "Caroline" entstanden. "Goodbye Baby" ist, wenn man so will, das "Whatever You Want".

Für Biertrinker, Kellerparties, Altrocker, Stimmungsmacher und Quo-Fans hat "The Party Ain't Over Yet" wieder alles parat. Ein gelungenes Album ohne Frage. Dabei muss man wohl zugeben, dass jede Platte von Status Quo ein Klassiker hätte werden können, wenn sie nur rechtzeitig erschienen wäre. Und wer weiß, wie viele davon noch kommen? Den naheliegenden Spruch, dass die Party noch lange nicht vorbei ist, spare ich mir an dieser Stelle und tadele lieber Bob Geldof: Schäm Dich, Bob, dass Du sie dieses Mal nicht zum Live 8 eingeladen hast.


  WS-Bewertung: 2 User-Bewertung: 0 Deine Bewertung:
0 Kommentare vorhanden Anmelden und mitmachen!
 
Deine Kritik oder dein Kommentar zu
Status Quo - The Party Ain't Over Yet
Meinungsbox
Du bist eingelogged als Anonymous
hier deinen Eintrag abschicken


Kurzinfos: Status Quo

Interesse?



Homepage:
- Status Quo

Artikel:
- Status Quo - Wir haben auch viel Mist gebaut

Rezensionen:
- Whatever you want - The very best of Status Quo
- Heavy Traffic
- The Party Ain't Over Yet
- The Party Ain't Over Yet ... 40 Years Of Status Quo
- Just Doin' It Live
- In Search Of The Fourth Chord
- Still In Search Of The Fourth Chord
- Pictures - 40 Years Of Hits (Earbook)
- In The Army Now (2010)
- The Last Night Of The Electrics

Kurzinfos: Bob Geldof

Homepage:
- Bob Geldof

Artikel:
- Bob Geldof - Der Sir bittet zum Tanz

Rezensionen:
- Sex, Age & Death

Kurzinfos: Live 8

Artikel:
- Live 8 – Berlins heißer Tanz gegen die Armut

Kurzinfos: Pulp

Homepage:
- Pulp

Rezensionen:
- Hits


whiskey-soda RSS Feed

FACEBOOK

YOUTUBE

CD des Monats 07/17
Vintersorg - Till Fjälls del II

Vintersorg - Till Fjälls del II


alle Reviews hier



   
Seite/ Inhalt gefällt mir
whiskey-soda als Bookmark bei: Mr. Wong whiskey-soda als Bookmark bei: Webnews whiskey-soda als Bookmark bei: Facebook whiskey-soda als Bookmark bei: Icio whiskey-soda als Bookmark bei: Linkarena whiskey-soda als Bookmark bei: Favoriten whiskey-soda als Bookmark bei: BoniTrust whiskey-soda als Bookmark bei: Favit whiskey-soda als Bookmark bei: Linksilo whiskey-soda als Bookmark bei: Readster whiskey-soda als Bookmark bei: Folkd whiskey-soda als Bookmark bei: Yigg whiskey-soda als Bookmark bei: Digg whiskey-soda als Bookmark bei: Del.icio.us whiskey-soda als Bookmark bei: Reddit whiskey-soda als Bookmark bei: StumbleUpon whiskey-soda als Bookmark bei: Blinklist whiskey-soda als Bookmark bei: Technorati whiskey-soda als Bookmark bei: Newsvine Information

Home | News | Stories | Reviews | Live | Forum | Community | Impressum | B2B | Newsarchiv | Storyarchiv | Reviewarchiv | 1995-2017 © whiskey-soda.de