Whiskey-Soda präsentiert: ELEMENTS OF ROCK 2016

Es ist wieder soweit. Zumindest für die eingefleischte Fangemeinde und alle, die ihr beitreten wollen. Das Frühjahr steht vor der Tür und damit das wunderbar familiäre Elements of Rock Festival in Uster bei Zürich, das wir Euch dieses Jahr als Mitpräsentator ans Herz legen. Wie jedes Jahr hat sich das ehrenamtlich tätige Festivalteam erfolgreich bemüht, einen ausgewogenen Mix aus lokalen und internationalen Bands der unterschiedlichsten Stile christlicher Rockmusik an die Kleinstadt am idyllischen Greifensee einzuladen.

Wie immer wieder in den letzten Jahren ist es dem Orga-Team gelungen, eine Legende der christlichen Rockmusik als einen der Headliner für das zweitägige Festival zu gewinnen. Leviticus aus Schweden zählen zu den europäischen Pionieren der Szene, zwischen 1981 und 1990 haben die Skandinavier vier Hardrock-Alben veröffentlicht. Nach der Auflösung 1990 erfolgte 2003 eine Reunion, seither hat die Band aber nur ein Live-Album veröffentlicht und ausgewählte, einzelne Konzerte gespielt. Man darf also gespannt sein auf eine seltene Gelegenheit.
jacobs_dream_2015.jpg „Mit den Progressive-Power-Metallern Jacobs Dream ist erstmals seit 2013 wieder ein zweiter interessanter Headliner aus den USA am Start. Das Debüt Album der Band, die bei Metal Blade unter Vertrag steht, war im Erscheinungsjahr 2000 mit Höchstwertung Album des Monats beim bekannten Rock Hard Magazin.

Allgemein werden bei der Ausgabe 2016 viele skandinavische Bands vertreten sein. Crimson Moonlight (mit neuem Album!) aus Schweden und Grave Declaration aus Norwegen spielen Black Metal, genauso wie die hervorragenden Opus Irae aus Heilbronn und Triuwint aus Nürnberg. Hilastherion aus Finnland bringen Melodic Death Metal, in eine ähnliche stilistische Richtung gehen AM:PM aus der Schweiz, die beim Festival ihr letztes Konzert geben. Aber keine Sorge: Neben den Headlinern gibt es auch weitere Bands für Freude der nicht ganz so extremen Sorte: Polution aus der Schweiz spielen Hardrock, ihre Landsmänner Milestone Alternative Rock und Inside Man aus Italien Progressive Melodic Metal. Es ist also für jeden rockigen Geschmack was dabei, hier nochmal alle Bands in der Übersicht:

Leviticus (Hardrock, Schweden)
Crimson Moonlight (Black Metal, Schweden)
Hilastherion (Melodic Death Metal, Finnland)
Triuwint (Melodic Black Metal, Deutschland)
AM:PM (Melodic Death Metal /Deathcore, Schweiz)
Jacobs Dream (Heavy Metal, USA)
Grave Declaration (Symphonic Black Metal, Norwegen)
Polution (Hard Rock, Schweiz)
Opus Irae (Melodic Black Metal, Deutschland)
Inside Mankind (Melodic Metal, Italien)
Milestone (Alternative Metal, Schweiz)
Ancient Prophecy (Melodic Metal, Deutschland)

Das Elements of Rock Festival findet am 18. und 19. März in Uster bei Zürich statt. Infos zu Ticketvorverkauf, Running Order, Anreise, Übernachtungsmöglichkeiten und allem anderen finden sich auf der Festivalwebseite. Der Festivalpass kostet im Vorverkauf 66 Euro, die Tagestickets liegen nur rund 15 Euro darunter, so daß sich der Festivalpass auf jeden Fall lohnt. Wie jedes Jahr wird es aber auch wieder eine Abendkasse für Kurzentschlossene geben.
Für einen vertieften Eindruck lest hier unseren Festivalbericht vom EoR 2014.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.