TÝR mit neuem Video und Tour

In den letzten Jahren waren die Faröer Viking-/Folk-Metaller Týr eher mit Schlagzeilen ohne Metal-Bezug aufgefallen – so beispielsweise durch Bandkopf Heri Joensens Teilnahme an der Grindwaljagd, die bei Tierfreunden auf wenig Gegenliebe stieß und wieder einmal mit dem Boykott diverser Týr-Shows einherging. Sechs Jahre nach dem letzten Studiowerk „Valkyrja“ folgt nun am 8. März 2019 endlich wieder ein rein musikalisches Lebenszeichen der Faröer, das den Fokus hoffentlich wieder auf die kreative Seite von Heri und seinen Sidekicks richtet. Mit dem Video zu ‚Sunset Shore‘ gibt’s jetzt einen ersten Vorgeschmack auf das neue Album „Hel“!

Die lange Pause zwischen den Alben erklärt sich einerseits durch diverse Touren, hat aber auch ganz pragmatische Gründe, wie Joensen zugibt: „Die Vorgehensweise war neu, da ich eingesehen habe, dass ich wohl mit 50 an einem Herzinfarkt sterbe, falls wir unsere Produktionen weiterhin auf die gleiche Weise abwickeln. Deshalb haben wir uns andere Sitten angewöhnt, was sich jedoch lange hinzog.“ Zusätzlich durften sich auch Gunnar Thomsen (b/v) und Terji Skibenæs (gtr) deutlich stärker in den Kompositionsprozess für „Hel“ einbringen. Und Drummer Tadeusz Rieckmann, seit 2016 Mitglied der Band, ist zum ersten Mal auf einer Týr-Studioaufnahme zu hören.

Das Album erscheint wie seine beiden Vorgänger über Metal Blade Records, und wie für das Label üblich, gibt es „Hel“ in fast einem Dutzend verschiedener Formate, darunter diverse farbige und natürlich limitierte Vinyl-Varianten, eine Boxset-Edition mit Trinkhorn, Gürtelschnalle und Autogrammkarte und, ganz profan, das Album als CD im Digipack. Mehr zu den einzelnen Editionen und Details zu deren Vorbestellung findet Ihr auf https://www.metalblade.com/tyr/

Im April ist die Band dann auch wieder auf Tour:

  • 06.04 DE, Weinheim – Cafe Central
  • 11.04 CH, Lausanne – Les Docks
  • 12.04 DE, Hannover – Musiczentrum
  • 14.04 CH, Pratteln – Z7
  • 17.04 DE, Essen – Turock
  • 18.04 DE, Bischofswerda – East Club
  • 22.04 AT, Wien – Viper Room
  • 23.04 DE, München – Backstage
  • 25.04 DE, Hamburg – Kaiserkeller
  • 26.04 DE, Leipzig – Hellraiser
  • 27.04 DE, Lichtenfels – Ragnarök Festival

SaschaG

Verteidiger der uncoolen Musik: AOR, Symphonic Prog, Hardrock, Thrash- und Achtziger-Metal, Stax/Atlantic und Mainstream-Rock. Süchtig nach BBC-Serien und schrägem Humor. Findet, dass "Never Let Me Down" nur das viertschlechteste Bowie-Album ist und "Virtual XI" besser als alles, was Iron Maiden danach gemacht haben. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.