THE SLOW SHOW – Single ‚Dresden‘ als Vorgeschmack zum Debüt

Bei dieser Band wird der Name zum Programm – The Slow Show. Ruhige und atmosphärische Sounds verbunden mit Sänger Rob Goodwins Bariton. Selbst bezeichnen die fünf Herren sich als ‚Manchester’s most un-Manchester like band‘, fernab vom altbekannten, schmissigen Indie-Pop und der Industriestadt-Romantik. Wie das klingen soll? Licht ins Dunkel bringen die neue Single ‚Dresden‘ und bald erscheinendes Album.

Am 2. März 2015, gute drei Jahre nach Veröffentlichung der ersten zwei EPs ‚Midnight Waltz‘ und ‚Brother‘, veröffentlichen The Slow Show nun ihr Debüt ‚White Water‘. In der Zwischenzeit spielten sie auf kleinen Konzertbühnen in Europa, unterschrieben beim deutschen Haldern Pop Recordings und sparten jeden Penny für Studioaufnahmen mit Orchester.

Was genau jetzt also untypischer Manchester-Sound sein soll und wie die Orchesterarrangements sich in den Indie-Rock einfügen, kannst du dir hier anhören. Die Single ‚Dresden‘ zum kommenden Album ist erst kürzlich erschienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.