THE BRANDOS mit neuem Album und Tour

Man hatte ja mittlerweile schon fast den Glauben daran verloren, daß David Kincaid mit dem seit über zwei Jahren angekündigten neuen The Brandos-Album überhaupt fertigwerden würde. Aber, liebe Gemeinde, Eure Gebete wurde erhört – die Arbeit an „Los Brandos“ ist abgeschlossen, und es existiert nicht nur bereits ein Veröffentlichungsdatum, sondern auch ein Artwork!

Am 9.6. ist es soweit, „Los Brandos“ wird mit der typischen Mischung aus rohem Gitarrenrock, Blues-, Folk-, Country- und mexikanischen Corridos die Fans begeistern. Zuvor gibt’s noch dazu bereits die ersten Liveauftritte der aktuellen Besetzung – und sogar hier im Whiskey-Soda-Land!

28.05. Homburg/Saar, Stadtfest
30.05. Bordesholm, Albatros
11.06. Berlin, Quasimodo
12.06. Hamburg, Downtown Blues Club
14.06. Bremen, Meisenfrei
15.06. Isernhagen, Blues Garage
18.06. Cologne, Kantine
20.06. Erfurt, Museumskeller
21.06. Nürnberg, Hirsch
22.06. Bensheim, Musiktheater Rex
23.06. Neustadt/Weinstraße, Steinbruch Haardt
24.06. Bad Rappenau-Bonfeld, Blacksheep Festival
25.06. Glems, Hirsch

David dazu im O-Ton:

„The lineup of the band for the upcoming tour: myself of course, up to my usual antics, Tommy Goss (Thomas Goss) on drums/vocs, Frank Giordano on guitar/vocs, and Sal Maida on bass/vocs. As some of you know, Tommy played all the drums on this new album, and did a tour with us all the way back in ’97, and played on a couple of tracks back then, ‚Hallowed Ground‘ and ‚Lodi‘. We’re very happy to welcome Frank back into the band, and I believe he’s already well known to most of you, as he did many tours with us as well as playing on the „Pass the Hat“ album and various subsequent tracks. Sal is one of the best bass players in the New York area, with an impressive and long list of people he’s played with: Roxy Music, Sparks, Cracker and a host of others. For my part, this is a killer lineup, and I’m very much looking forward to getting out there and rocking‘ it with these guys.“

Mehr zum Album und den Albumopener ‚Senor Coyote‘ findet Ihr in folgendem Video vom Blue Rose-YouTube-Channel:

Fotis: Blue Rose Records

SaschaG

Verteidiger der uncoolen Musik: AOR, Symphonic Prog, Hardrock, Thrash- und Achtziger-Metal, Stax/Atlantic und Mainstream-Rock. Süchtig nach BBC-Serien und schrägem Humor. Findet, dass "Never Let Me Down" nur das viertschlechteste Bowie-Album ist und "Virtual XI" besser als alles, was Iron Maiden danach gemacht haben. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.