OLLI BANJO ist ein All-Style-WUNDERKYND

Klar ist Olli Banjo Rapper. Und klar hatten und haben Rapper auf unseren Seiten bislang wenig verloren. Es sei denn, sie nutzen ein Schlupfloch und mogeln sich durch ein eigenes Rock-Projekt in den whiskey soda-Kosmos. Olli Banjo war gerissen genug für diesen Schritt und wird mit seinem neuen Projekt zum Wunderkynd. Alternative, Indie, Punk, Rock und sogar Metal – Banjo lässt seine geballte(n) Leidenschaft(en) auf Hörer los. Möglicherweise nicht ganz ohne das Bestreben, sich sein Einzugsgebiet zu erweitern.

Im Rücken hat Olli Banjo The Krauts (Peter Fox, Marteria), Moses Schneider (Beatsteaks, Tocotronic) und den Kölner Produzenten Tim Lindenschmidt. Am 01.05.15 steht mit der EP ‚Damenrad‘ auch schon der erste Release ins Haus; ein Full-Length-Album soll im Herbst erscheinen. Den Titeltrack der Vorab-EP gibt’s hier im Video:

Die Idee, auf der das alles fußt, ist eine alte:

‚Damals stand ich vor einem Musikgeschäft und habe spontan beschlossen, mir wieder eine Gitarre zu kaufen. Ich habe als Kind ja E-Gitarre gelernt‘

, verrät Olli. Einen Sound zu finden, der zwar einerseits die musikalischen Referenzpunkte spiegelt, andererseits aber auch eigenständig klingt, hat eine zeitlang gedauert – zumal Olli Banjo ja auch seine Erstkarriere voranzutriben hatte.

‚Ich habe vor ‚Damenrad‘ bereits drei komplette Alben fertig gehabt, mit denen ich aber nie ganz zufrieden war – also sind die in der Tonne gelandet. Trotzdem waren die wichtig für mich, weil ich meinen Sound suchen musste. Und den habe ich nun gefunden.‘

‚Damenrad‘-Tracklisting:
01 Camp für dicke Kinder
02 Damenrad
03 Tanzen
04 Zungenkuss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.