SILVER LAKE – Zweite Single zum Projekt des Amorphis-Gitarristen (Update)

Esa Holopainen, Gitarrist von Amorphis, wandelt unter dem Namen Silver Lake auf Solopfaden. Das selbstbetitelte Debüt „Silver Lake by Esa Holopainen“ soll am 28. Mai 2021 erscheinen. Möglich gemacht hat dieses Projekt die Corona-Pandemie. Die Idee eines Solo-Albums hatte der Gitarrist schon länger, jedoch fand er erst jetzt die Zeit, es auch umzusetzen. Auf den neun Tracks werden neun unterschiedliche Sänger*innen zu hören sein. Zu diesen zählen unter anderem Jonas Renkse von Katatonia, Einar Solberg von Leprous und Björn „Speed“ Strid von Soilwork. Über die Idee mit den verschiedenen Sänger*innen sowie über die erste Single „Storm“ sagt Holopainen:

Ich wollte mit Sängern zusammenarbeiten, die ich sehr mag und respektiere. Tomi Joutsen – Amorphis‘ Leadsänger – ist eine fantastische Person und natürlich ein phänomenaler Sänger, daher war es ein absoluter No-Brainer, ihn auf meinem Album singen zu lassen. Natürlich machte er einen super Job bei dem härteren Track ‚In Her Solitude‘. „Die erste Single des Albums heißt ‚Storm‘, und hier sind einige Dire Straits Einflüsse und 80er-Jahre-Gitarrenfeeling zu hören. Die Gesangsdarbietung kommt hier von dem berühmten schwedischen Sänger Håkan Hemlin, auch bekannt als Nordman, und ich finde sie absolut faszinierend! Und wo wir schon von verrückten Überraschungen sprechen, hier steht natürlich der finnische Künstler Vesa-Matti Loiri ganz oben auf dieser Liste. Loiris Name dürfte vielleicht international nicht so vielen Leuten ein Begriff sein, aber innerhalb Finnlands ist Vesa-Matti Loiri einfach eine Legende. Er liefert eine sehr kraftvolle Performance mit Spoken Words für das Lied „Alkusointu“ (zu deutsch ‚Alliteration‘) – und seine Stimme ist wundervoll eindringlich!

Neben „Storm“ ist nun auch ein Trailer mit Berichten aus dem Studio erschienen.

Tracklist:

01. Silver Lake
02. Sentiment (feat. Jonas Renkse)
03. Storm (feat. Håkan Hemlin)
04. Ray Of Light (feat. Einar Solberg)
05. Alkusointu (feat. Vesa-Matti Loiri)
06. In Her Solitude (feat Tomi Joutsen)
07. Promising Sun (feat. Björn ‚Speed‘ Strid)
08. Fading Moon (feat. Anneke Van Giersbergen)
09. Apprentice (feat. Jonas Renkse)

UPDATE: Mit „Mit Ray of Light“ ist nun die zweite Single aus dem Album erschienen. Als Gästsänger fungiert diesmal Einar Solberg von Leprosus. Esa Holopainen sagt dazu:

„Ray Of Light“ ware eine der ersten Nummern die ich für das Album komponiert habe. Der einzige Sänger den ich mir dabei vorstellen konnte, um den Track zu singen, war Einar Solberg. Wir hatten in der Vergangenheit bereits das Vergnügen zusammen zu touren, er ist ein wahrer Gentleman und einer der außergewöhnlichsten Sänger die ich kenne.


Silver Lake bei Facebook
Silver Lake bei Instagram
Foto: Nuclear Blast

Dominik

Groß geworden mit Punkrock und Power-Metal, weiterentwickelt mit Alternative und Thrash-Metal, erwachsen geworden mit ein bisschen Progressive-Metal. Und dennoch bleiben die All-Time-Favorites klassisch: Bad Religion, Die Toten Hosen, Machine Head, Iron Maiden, Blind Guardian, Faith No More.... und aus unerfindlichen Gründen mit einer heimlichen Zuneigung zu J.B.O. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.