SASSY SOCIETY – Glam und Sleaze aus Hamburg

Wer auf geradlinigen 80er-Jahre-Sleaze-Rock steht und Bands wie Guns N‘ Roses, Aerosmith oder Mötley Crüe auch heute immer noch so richtig abfeiert, für den dürfte die Formation Sassy Society aus Hamburg genau die richtige Band sein. Die Jungs haben sich das Ziel gesetzt, die Ehre des Glam- und Hardrocks zu retten und treten mit ihrem Debütalbum an, frischen Wind in das Genre zu blasen.

Sassy Society, das ist ein bunter Haufen fünf wilder Kerle, die mit einer Mischung aus jugendlicher Begeisterung und einer Dekade Bühnenerfahrung den Rock’n’Roll zurück auf die Bretter der Welt holen möchten. Gegründet im April 2012, wurde bereits im Juli desselben Jahres eine 6-Track-EP im K-Klangstudio in Hamburg eingespielt und in Eigenregie veröffentlicht. Nach auch überregional gefeierten Auftritten und der Veröffenlichung des „Infectious Love“-Musikvideos ist es jetzt Zeit für die langersehnte Debüt-LP.

Die zwölf Titel zeugen von einer enormen Bandbreite, ohne je den eigenen Stil zu verlieren. Nach der Aussage der Band ist das Album der ideale Soundtrack für den Weg über die Reeperbahn, den fünften Shot oder den Sprung auf den Tresen, aber auch für den Morgen danach am Hafen oder den Heimweg durch die leeren Straßen St. Paulis. Wer auf die geballte Power von Sleaze und Glamrock mit einer amtlichen Portion Kick-Ass-Rock’n’Roll steht, sollte sich also den 29. Mai im Kalender markieren – dann nämlich wird „Lipstick Love Affair“ in den Regalen der Händler stehen.

Live könnt Ihr die Band bei den folgenden Auftritten erleben:

29.05. D Schwerte, Rattenloch
30.05. D Hamburg, Rock Cafe St. Pauli – Record Release Party

Weitere Shows sind in Planung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.