Melvin

2015 – Melvins Jahr der Vorfreude

Für mich sind im nun vergangenen Jahr die ganz großen Dinger ausgeblieben – Ankündigungen gibt es aber schon zuhauf, die die Vorfreude auf 2016 schüren. Gerüchte über neue Scheiben von Tool und Radiohead beispielsweise warten darauf, in den nächsten zwölf Monaten bestätigt zu werden. Motorpsycho werden was neues bringen, Coogans BLuff hauen wieder einen raus, das Desertfest-Lineup platzt bereits aus allen Nähten – man schaue vorfreudig in die Stoner-Zukunft.

RotoR – Vier mit ‚fünf‘ unterwegs

Mit ihrem neuen Album ‚fünf‘ haben RotoR ein völlig neues Kapitel aufgeschlagen. Das Konzept ist auf zwei Gitarren ausgedehnt worden; die Songs haben deutlich an Harmonie gewonnen, ohne dabei ihren Vorschlaghammer-Charakter aus den Augen zu verlieren. Zudem sind die Berliner in der Szene als großartige Live Band bekannt – ein Ruf, dem sie nicht zuletzt auch durch ihr familiäres Mini-Festival ‚Rotormania‘ immer wieder nachkommen. Grund genug also, den Herren im JAZ Rostock mal einen Besuch abzustatten.

Black Vulpine

Hidden Places

Mit ihrem Albumdebüt ‚Hidden Places‘ verschreiben sich Black Vulpine dem doomigen Stoner Rock mit psychedelischer Note und mechanischer Schwere. Die vierköpfige, geschlechterbalancierte Band aus Dortmund hat durch Touren unter anderem als Support für Kylesa Aufsehen erregt und ihren Namen verbreitet. Seit 2004 existiert diese Formation, doch eine lang andauernde Sukzession war zunächst von Nöten, ehe…

RAB legen zweites Album nach

RAB, kurz für ‚Rien A Branler­‘ – ‚I don’t give a shit‘ mal von einer Fremdsprache in die nächste übersetzt, heißt die fünfköpfige Stoner-Band aus Frankreich, die mit ‚RAB2‘ nun ihr zweites Studioalbum nachgelegt hat. Verweise auf große Namen der Szene wie Queens of the Stone Age, Truckfighters und Clutch sind durchaus angebracht. Wüstensounds aus…

LSD ON CIA – Neues Album und Tour

Das Dänische Trio, das für ihren experimentell-wahnsinnigen Mix aus alternativ-progressivem Harcore Punk den treffenden Namen LSD on CIA gefunden hat, wird uns am 08.01.2016 mit einem neuen Album überraschen. ‚Celestial Bodies‘ wird es heißen und verspricht nicht mehr und nicht weniger, als dem selbstbetitelten Debüt von Anfang 2014 in Sachen Grenzdebilität noch eins draufzusetzen. Wer…

ROTOR gehen auf ‚Fünf‘-Tour

Mit ihrem neuen Album haben uns die instrumentalen Stonerrocker von Rotor ein gewaltiges Brett um die Ohren gehauen. Ihre kompromisslose Livepräsenz mit Verzicht auf jegliche Objekte wie Lightshow, Ansagen o.ä. gibt es nun wieder auf einer ausgedehnten Tour durch Deutschland, Österreich und die Niederlande zu bestaunen. Die Termine dazu findest du unten. Außerdem: Den Track…

Seb Black

On Emery Street

Sebastian Schwarz darf als eine Art Ingenieur angesehen werden. Der Ort seines Wirkens ist die Emery Street, Montréal, Canada. In einem unheimlichen Reich voll ausgestopfter Tiere, Studioequipment und antikem Mobiliar schweißt Seb Black Stilistiken und Genres zusammen, knüpft Tonbänder und töpfert Schallplatten. Ein autarker Selbstversorger – im musikalischen Sinne. ‚On Emery Street‘ ist ein Album,…

Kalamahara

The Unmeant Wedding

Eine dicke portion saftigen Grooves zieht sich durch die neue Kalamahara – EP. ‚The Unmeant Wedding‘ gestaltet sich mit vier Tracks auf knapp 25 Minuten als eine Schnittchenpalette mit angenehm variabler Garnitur aber vor allem mit einem festen Grundstock aus Brot und ordentlich Butter. Die Leipziger Stoner-Rocker haben wahrlich viel Zeit vor der generationenübergreifenden Plattenkiste…

Coogans Bluff, Spidergawd und die Kunst der Dynamik

Zwei norwegische und eine deutsche Band wetteifern an diesem Abend in Hannover um die Gunst des Publikums. Das Cafè Glocksee ist gut gefüllt und gut bedeutet in diesem Zusammenhand nicht bis zu 0,5l-Markierung, sondern bis zum Rand des Humpens. Soup, Coogans Bluff und Spidergawd stehen auf dem Programm.

MONOMYTH auf Tour im März und Juli

Die niederländische instrumental-Stoner Band Monomyth hat mir ihrem zweiten Album ‚Further‘ im letzten Jahr einiges abgeliefert (WS-Bewertung: 2-). Ihre atmosphärischen Klänge, die Hand in Hand mit staubtrockenen Riffs aus der holländischen Wüste eine angenehme und groovige akustische Reise bilden, gibt’s im März und im Juli in einigen, ausgewählten deutschen Städten, hauptsächlich im Rahmen kleinerer Festivals,…