ONI – Metalband mit nie dagewesenem Instrument

Vor einem Monat haben wir euch die neue kanadische Progressive-Metal-Band Oni vorgestellt, die am 13. Januar bei Metal Blade Records ihr erstes Album „Ironshore“ veröffenlichen werden. Onis im Prog-Metal wurzelnder Stil lässt sich mit Genre-Schwergewichten wie Protest The Hero oder Between The Buried And Me vergleichen, doch sie klingen trotzdem ausgesprochen originell. Ein wesentlicher Bestandteil dieser Originalität ist ein Instrument, von dem wahrscheinlich die Meisten noch nie etwas gehört haben. Mit Johnny DeAngelis hat das Sextett aus Ontario wohl als erste Metal-Band überhaupt einen Xylosynth-Spieler an Bord. Was ein Xylosynth ist, wollt ihr wissen? Ganz einfach, ein Synthesizer, der sich wie ein Xylophon spielt! DeAngelis selbst dazu:

„Es ist ein Instrument, dass wie ein Xylophon aussieht und sich auch so spielt, aber im Grunde ist es ein traditioneller Synthesizer, der mir eine grosse Bandbreite an Soundmöglichkeiten gibt. Alles ist möglich, Solos oder Dinge mit mehr Textur, zum Beispiel wenn ich zusammen mit den Gitarren Riffs spiele. Das neue Playthrough zu unserem bereits vorgestellten Song ‚Barn Burner‘ zeigt euch, wie das dann aussieht und was ich zum Gesamtsound von Oni mit dem Instrument beitrage.“

Im japanischen Volksglauben ist der „Oni“ ein böser, formwandelnder Dämon, der in wechselnder Gestalt Schrecken und Schmerzen verbreitet. Der sich ständig verändernde Sound der Band aus Ontario ist genauso schwer fassbar, allerdings im Gegensatz zu ihrem Namensgeber neben brutaler Gewalt auch in der Lage, mit ruhigen Momenten zu überzeugen. Man darf sehr gespannt sein. Nicht nur wegen des Xylosynth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.