MAD SIN – Album Nummer 11 wird „Unbreakable“ sein

Mad Sin 2020

Wer hätte nach zehn Jahren noch mit einem neuen Album der Ur-Berliner Psychobillies Mad Sin gerechnet? Wohl kaum einer! Aber „Unbreakable“ wird uns am 11. September eines Besseren belehren. Original-Mitglieder Köfte DeVille and St. Valle haben satte 16 neue Songs am Start. Bleibt zu hoffen, dass „Unbreakable“ ebenso großartig wird wie die 2000er Alben „Survival Of The Sickest!“, „Dead Moon’s Calling“ und „Burn And Rise“. Wir halten euch auf dem Laufenden, wohin der ,Meattrain‘ mit Mad Sin fährt.

Tracklist „Unbreakable“

1.The Awakening (Intro) (0:38)
2. Are You Ready? (2:48)
3. Moon Over Berlin (3:05)
4. Alles ist schlecht (2:51)
5. Hallucinate (3:47)
6. Aggression (2:38)
7- Shine a Light (3:04)
8. House of Fun (2:49)
9. All my Friends (2:46)
10. Till Death Do Us Part (3:08)
11. Memento Mori (2:47)
12. Something’s Wrong (3:44)
13. Totgesagte leben länger (3:27)
14. Kill Girl (2:43)
15. The Long Hard Road Back From Hell (1:16)
16. Unbreakable (2:30)

Mad Sin Unbreakable Cover

www.facebook.com/madsinofficial
www.madsin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.