LET US PRAY – Neues Video zum Album-Release

Passend zur Veröffentlichung ihres ersten Longplayers „Virtues Of The Vicious“ haben Let Us Pray ein Video zum Titeltrack veröffentlicht. Max Lopes, Frontmann der Bostoner Power-Thrasher, hat das Video selbst inszeniert. Laut ihm geht es in dem Song darum, ob gewalttätiges Verhalten anerzogen oder angeboren ist:

Ich habe mich vor dem Schreiben des Texts länger mit diesem Thema auseinandergesetzt. Man kann darüber endlos diskutieren. Der Titel stammt von einer Episode der Serie „The Punisher“ und das Artwork ist eine Arbeit von Gustav Vigeland, die im Vigeland Sculpture Park in Oslo steht. Ich sah sie 2017 zum ersten Mal, als ich die Stadt besuchte und war sofort davon fasziniert. Ich wusste, dass ich eines Tages damit arbeiten würde und machte schon mal ein paar Bilder. Es passt einfach perfekt. Die Musik des Songs ist etwas chaotisch und vermischt diverse Metal-Stilarten zu einem neuen Ganzen. Ich wollte absolut abgefahrene Soli, also rief ich Metal Mike an, mit dem ich auch in einem anderen Projekt arbeite. Ich könnte mit dem Ergebnis gar nicht glücklicher sein.

Trackliste von „Virtues Of The Vicious“:

Above The Vaulted Sky
Virtues Of The Vicious (feat. Metal Mike Chlasciak)
In Suffering
Halo Crown (feat. Jon Donais)
Murder Thy Maker
The Saint of Killers (feat. Oli Herbert)
Ghost Echoes (feat. Jimi Bell)
The Cruel Creation of Me
Prey
And Hell Followed With Me

Bandhomepage
Let Us Prey bei Facebook

Dominik

Groß geworden mit Punkrock und Power-Metal, weiterentwickelt mit Alternative und Thrash-Metal, erwachsen geworden mit ein bisschen Progressive-Metal. Und dennoch bleiben die All-Time-Favorites klassisch: Bad Religion, Die Toten Hosen, Machine Head, Iron Maiden, Blind Guardian, Faith No More.... und aus unerfindlichen Gründen mit einer heimlichen Zuneigung zu J.B.O. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.