EXHORDER – Erstes Thrash-Album seit 27 Jahren kommt

Die Thrash-Legenden Exhorder haben kürzlich bekanntgegeben, dass sie die Aufnahmen für ihr drittes Studioalbum, das ihre erste Veröffentlichung seit 27 Jahren darstellt und noch dieses Jahr via Nuclear Blast erscheinen soll, abgeschlossen haben. Um die Wartezeit bis dahin zu überbrücken, hat die aus New Orleans stammende Band nun ein paar ausgewählte Europashows angekündigt.


Exhorders langwährendes Erbe begann Mitte der 80er, als sie den Sound des Louisiana-Thrash/Groove Metal maßgeblich prägten. Das Original-Line-Up bestand nur relativ kurze Zeit – knapp ein Jahrzehnt, in dem es zwei hochgelobte Klassiker hervorbrachte – doch sein Einfluss auf das Metal-Genre ist an einer kompletten Generation an darauffolgenden Bands klar erkennbar. Die Band löste sich Mitte der 90er auf, fand aber 2011 wieder zusammen.

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.