DEVIN TOWNSEND macht’s uns ganz alleine

Nachdem er sein Devin Townsend Project ja vor einer Weile aufgelöst hat, hat Devin Townsend erfeulicherweise keine Ambitionen, das Touren aufzugeben. Nachdem er schon im Vorfeld von „Transcendence“ ein paar Soloshows unter Anderem in Kirchen absolviert hatte, gibt es jetzt zum ersten Mal eine komplette Solotour unter dem Motto „An Evening With Devin Townsend“. Das Schöne daran ist, das Devy auch in Deutschland gastieren wird – hier die Termine:

04.April 2019 – Berlin, Passionskirche
07.April 2019 – Freiheiz, München
09.April 2019 – Köln, Kulturkirche
11.April 2019 – Grünspan, Hamburg

Es sei jedem Interessierten geraten, nicht zu lange mit dem Ticketkauf zu warten, alle Gigs finden im kleinen, intimen Rahmen statt und dürften in wenigen Wochen ausverkauft sein.

Wer wissen möchte, was den gemeinen Fan bei den „Shows“ so erwartet, dem sei Devins höchstpersönliche Erklärung empfohlen:

Newsquelle: Head Of PR

SaschaG

Verteidiger der uncoolen Musik: AOR, Symphonic Prog, Hardrock, Thrash- und Achtziger-Metal, Stax/Atlantic und Mainstream-Rock. Süchtig nach BBC-Serien und schrägem Humor. Findet, dass "Never Let Me Down" nur das viertschlechteste Bowie-Album ist und "Virtual XI" besser als alles, was Iron Maiden danach gemacht haben. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.