RIVERSIDE kündigen zum Tour-Abschluss Special-DVD-Edition vom aktuellen Album an

Die polnischen Prog-Rocker Riverside, deren aktuelle Europa-Tour heute abend in Potsdam endet, hat vor einigen Tage eine Special-Edition ihres vor rund einem Jahr erschienenen, aktuellen Album „Wasteland“ angekündigt.

Der ”Wasteland – Hi-Res Stereo and Surround Mix” 2CD+DVD wird im Digipackformat erscheinen und beinhaltet eine Bonus-DVD von “Wasteland” als Hi-Res Stereo 24bit version und als Surround Mix (4.1) sowie 3 Videoclips. Auf einer separaten CD werden 5 bisher unveröffentlichte Akustikversionen zu finden sein. Die detaillierte Tracklist der 3-Disc-Veröffentlichung:

CD 1 – „Wasteland” Album (50:58 min.):

  1. The Day After (01:48)
  2. Acid Rain (06:03)
  3. Vale Of Tears (04:49)
  4. Guardian Angel (04:24)
  5. Lament (06:09)
  6. The Struggle For Survival (09:32)
  7. River Down Below (05:41)
  8. Wasteland (08:25)
  9. The Night Before (03:59)

CD 2 – “Acoustic Session” (26:48 min.):

  1. Vale Of Tears – Acoustic (05:18)
  2. Out Of Myself – Acoustic (03:57)
  3. 02 Panic Room – Acoustic (03:26)
  4. River Down Below – Acoustic (05:01)
  5. Wasteland – Live Intro (09:00)

DVD (122:20 min.):
„Wasteland” Hi-Res Stereo (50:58 min.):

  1. The Day After (Hi-Res Stereo) (01:48)
  2. Acid Rain (Hi-Res Stereo) (06:03)
  3. Vale Of Tears (Hi-Res Stereo) (04:49)
  4. Guardian Angel (Hi-Res Stereo) (04:24)
  5. Lament (Hi-Res Stereo) (06:09)
  6. The Struggle For Survival (Hi-Res Stereo) (09:32)
  7. River Down Below (Hi-Res Stereo) (05:41)
  8. Wasteland (Hi-Res Stereo) (08:25)
  9. The Night Before (Hi-Res Stereo) (03:59)

„Wasteland” Surround Mix (50:58 min.):

  1. The Day After (Surround Mix) (01:48)
  2. Acid Rain (Surround Mix) (06:03)
  3. Vale Of Tears (Surround Mix) (04:49)
  4. Guardian Angel (Surround Mix) (04:24)
  5. Lament (Surround Mix) (06:09)
  6. The Struggle For Survival (Surround Mix) (09:32)
  7. River Down Below (Surround Mix) (05:41)
  8. Wasteland (Surround Mix) (08:25)
  9. The Night Before (Surround Mix) (03:59)

Video-Clips (20:24 min.):

  1. Lament (Official Video) (06:11)
  2. River Down Below (Official Video) (05:40)
  3. Wasteland (Official Video) (08:33)

Riverside Webseite
Riverside bei Facebook
Riverside bei Youtube
InsideOut Music (Label)

Photocredit: Robert Grablewski

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.