CHRIS FARREN – Zurück als heißer Feger

Im Jahre 2016 gab Chris Farren sein Debüt. Nun meldet er sich am 11. Oktober mit „Born Hot“ (Big Scary Monsters) zurück im Musikzirkus. Farren nahm die Platte im Alleingang in seiner Wohnung auf und versammelt auf ihr zwölf Songs, deren roter Faden das Thema Selbstakzeptanz ist. Der Songwriter dazu: „Ich möchte, dass sich die Leute gut fühlen, als wären sie verstanden oder weniger allein, denn genau das tut die Musik, die ich liebe auch für mich.“

Vorab gibt es die neue Single „Search 4 Me“ zu hören. Im zugehörigen Clip huldigt Chris Farren nicht nur dem Internet-Phänomen #ResistCat, sondern nimmt auch die Absurdität der Sozialen Medien und ihrer Influencer aufs Korn.

https://www.chrisfarren.com/

www.fleetunion.com

Fotocredit: Erica Lauren

dieChris

Punk. Indie. Garage. Britpop. SingerSongwriter. Dancehall. Reggae. Weltmusik. First Love: Bon Jovi, Backstreet Boys. Everlasting Love: Beatsteaks, Brian Fallon. Guilty Pleasures: Katy Perry, Scooter, Avicii. Moshpit-Queen. Serienjunkie. Filmnerd. Crazy Cat Lady. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.