BRUTUS – Live in Ghent via Hassle Records im Oktober

Das Londoner Label Hassle Records wird im Oktober mit einer ausgesuchten Reihe limitierter Vinyl-Neuauflagen sein 15-jähriges Jubiläum feiern. Passenderweise werden 15 Platten wiederveröffentlicht, unter anderem Juliette & The Licks, Casey oder frnkiero and the cellabration. Dazu gesellen sich außerdem die Belgier Brutus, die am 23. Oktober mit „Live In Ghent“ ein eindruckvolles Dokument ihrer Live-Qualitäten herausgeben.
 
Das Trio um Drummerin/Sängerin Stefanie Mannaerts konnte sich über ihre Studioalben „Burst“ (2017) und „Nest“ (2019) weltweit in den Fokus spielen. Touren u.a. mit den Deftones, Thrice, Chelsea Wolfe und Auftritte auf den wichtigsten Festivals quer über den Globus waren die unmittelbare Folge. Binnen kürzester Zeit konnte die Band ihre ersten ausverkauften Clubshows auch bei uns in Deutschland verbuchen.

 

BRUTUS „Live In Ghent“ – Tracklist:

1. Fire
2. Cemetery
3. Horde II
4. Drive
5. War
6. Justice de Julia II
7. Child
8. Space
9. Techno
10. Distance
11. All Along
12. Sugar Dragon

Das Album wird auf CD sowie Zweifachvinyl erscheinen, als limitierte orange Farbpressung oder in schwarzer Ausführung. Vorbestellungen sind hier möglich.

 

Foto: Eva Vlonk

Brutus Homepage
Brutus bei Facebook

Starkult

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.