Andorras Finest – PERSEFONE mit neuem Album Ende Februar

Die Progressive-Death-Metaller Persefone aus Andorra stehen gespannt mit ihrem fünften Album „Aathma“ in den Startlöchern. Der neue, per Crowdfunding finanzierte Langspieler wurde von Jens Bogren produziert und entstand unter der Mitwirkung von Paul Masvida von Cynic und Øystein Landsverk von Leprous. Es erscheint am 24. Februar. Um die Vorfreude der wachsenden Fangemeinde noch anzuheizen, stellen die sechs Jungs mit einem Video den neuen Song ‚Prison Skin‘ vor.

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.