WILCO kündigen Auftritte für 2016 an

Ihr aktuellstes Album „Star Wars“ hat das Chicagoer Alternative-Country-Sextett Wilco im Sommer eher beiläufig und gratis veröffentlicht. Zum Vinyl-Relase hat die Band nun ebenso überraschend eine kleine Europa-Tour für den Herbst 2016 angekündigt. Neben den Live-Auftritten im Berlin sowie auf Festivals in Düsseldorf, Stuttgart und Weissenhäuser Strand wird die Band auch in Wien und Zürich zu sehen sein. Die Grammy-Preisträger aus Multi-Instrumentalisten gelten als einer der besten Live-Bands überhaupt und sind immer einen Konzertbesucht wert.

29.10.2016 Düsseldorf, New Fall Festival
30.10.2016 Stuttgart, New Fall Festival
04.11.2016 Weissenhäuser Strand, Rolling Stone Weekender
07.11.2016 Berlin, Tempodrom
14.11.2016 AT-Wien, Museumsquartier
15.11.2016 CH-Zürich, Volkshaus

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.