WHITESNAKE – Einziges Deutschland-Konzert 2019

Es ist noch ein wenig hin, bis das neue Album von David Coverdale und seiner Mannschaft erscheint. Viel weiß man bislang noch nicht. Der gerüchtete Titel „Flesh & Blood“ kann aber nun als Fakt gewertet werden: die Band spielt nämlich im Rahmen ihrer „Flesh & Blood“-Tour ein einziges Deutschland-Konzert – am 7.7. im Palladium Köln, und das dazugehörige Album wird im Mai bei Frontiers erscheinen.

Nach der erfolgreichen „Greatest Hits“-Tour, die im Oktober 2016 mit drei ausverkauften Konzerten in Japan endete, machte sich die Band um Frontmann David Coverdale direkt auf ins Studio. Das Ergebnis heißt „Flesh & Blood“ und erscheint im Mai 2019 über Frontiers Records/Soulfood, im Frühjahr kommt die neue Single „Shut Up & Kiss Me“ auf den Markt. Nach Fertigstellung des 13. Albums der Bandhistorie spielten Whitesnake im Sommer 2018 als Special Guest der „Juke Box Heroes“-Tour von Foreigner in den USA. Neben den 29 Konzerten gab es außerdem drei eigene ausverkaufte Headliner-Shows. Auch über 40 Jahre nach dem Debüt-Album „Trouble“ ist die Band noch immer ein weltweiter Publikumsmagnet. An diesem Status hat David Coverdale lange gearbeitet: Nach seinem Weggang von Deep Purple 1976 und zwei Soloalben („White Snake“ und Northwinds“) gründete er im Jahr 1978 Whitesnake und begann eine Reise, die ihn vom frühen Heavy Blues Rock der späten 70er mit Veröffentlichungen wie eben „Trouble“, „Lovehunter“, „Ready And Willing“ und „Come An’ Get it“ zum explosiven Hard Rock der 80er-Jahre führte. Der überarbeite „Snake“-Sound erschuf Multi-Platin-Werke wie „Slide It In“ im Jahr 1984 und das absolute Mega-Millionen-Smash-Hit-Album „Whitesnake“ (1987). Whitesnake sind seitdem aus dem internationalen Musikgeschäft nicht mehr wegzudenken, waren Headliner legendärer Festivals wie ‚Rock In Rio‘ oder ‚Monsters Of Rock‘ und haben das MTV-Zeitalter mit den Videos zu „Here I Go Again“ oder „Still Of The Night“ maßgeblich mitgeprägt. Nun folgt mit dem 13. Studioalbum auch eine ausgiebige Welttournee.

„Wir sind wirklich begeistert und freuen uns sehr darauf, 2019 wieder einmal auf der ganzen Welt zu spielen, um die Feierlichkeiten zum 40. Jubiläum von Whitesnake fortzusetzen. Ich fühle mich geehrt, diese unglaubliche Welt, die wir uns teilen, 40 Jahre lang bereist zu haben – mit unvergesslichen Momenten genossen und gefeiert mit Millionen von Menschen. Alle, die diese Reise mit mehr gegangen sind, ich liebe wirklich alle gemeinsamen Erfahrungen genauso wie meinen Job und werde es immer tun. Mehr als vier Dekaden voller Spaß – Vielen Dank!!!“

David Coverdale

Quelle: Wizard Promotion

Bild: Frontiers Records

SaschaG

Verteidiger der uncoolen Musik: AOR, Symphonic Prog, Hardrock, Thrash- und Achtziger-Metal, Stax/Atlantic und Mainstream-Rock. Süchtig nach BBC-Serien und schrägem Humor. Findet, dass "Never Let Me Down" nur das viertschlechteste Bowie-Album ist und "Virtual XI" besser als alles, was Iron Maiden danach gemacht haben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.