TOMBS – NYC Black Metaller huldigen dem Dreck im Menschen mit ,Commit Suicide‘

Am 13. Juli lassen lassen die Schwarzmetaller Tombs aus Brooklyn mit der ihrer neuen EP „Ex Oblivion“ ihrem Nihilismus freien Lauf. Passend dazu huldigt das Quartett der dreckigen Fratze des Rock’n’Rolls, dem verstorbenen Asi-Rocker GG Allin, der sich schon mal das Fleisch aufschnitt, um sich danach auf der Bühne in seinen Exkrementen zu suhlen. Neben dem Cover von ,Commit Suicide‘ wird es auf der EP noch eine nicht so geglückte Version von Motörheads ,Killed By Death‘ sowie zwei neue Eigenkompositionen und einen Remix geben. Hört in vier der fünf Songs rein und feiert die menschlichen Abgründe.

Tombs bei Facebook

Tombs bei Bandcamp

Tombs bei Season of Mist

Foto: Scott Kinkade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.