THE TANGENT – Neues Studioalbum der Progrocker für April angekündigt

Am 20. April erscheint mit “A Spark In The Aether – The Music That Died Alone
Volume Two” bereits das achte Studioalbum der Prog-Formation The Tangent.

Die Band ist dafür bekannt, dass auf jedem der bisherigen Alben ein anderes Line-Up beteiligt war. Hin und wieder kehrt der eine oder andere Musiker jedoch für spätere Aufnahmen zurück: So ist auf „A Spark In The Aether“ beispielsweise Bassist Jonas Reingold wieder mit von der Partie, der durch seine Arbeit für The Flower Kings bekannt wurde. Ebenfalls mit an Bord sind Theo Travis (u. a. Steven Wilson) und King Crimson Mastermind Robert Fripp. Am Schlagzeug sitzt der Schwede Morgan Agren, der schon für Frank Zappa getrommelt hat. Allein schon dieses Line-Up lässt dem Liebhaber progressiver Rockmusik das Wasser im Munde zusammen laufen. Einen kleinen Vorgeschmack auf das kommende Album gibt es im jetzt veröffentlichten Video:


The Tangent – A Spark In The Aether (LYRIC VIDEO) on MUZU.TV

Mit dem Albumtitel spielt die Band auf ihr Debütwerk aus dem Jahre 2003 an. Bandleader Any Tillison erklärt, dass es darum ging, zu alten Themen zurück zu kehren und gleichzeitig eine Bestandsaufnahme dessen zu machen, was sich seit damals in der Prog-Szene getan hat.

Hier die Trackliste des kommenden Albums:

1. A Spark In The Aether 04:22
2. Codpieces and Capes 12:33
3. Clearing The Attic 09:34
4. Aftereugene 05:47
5. The Celluloid Road 21:36
6. A Spark In The Aether (Part 2) 08:15
7. San Francisco Radio Edit 04:59

Line-Up
Andy Tillison – keyboards/vocals/guitar/bass
Jonas Reingold – bass
Theo Travis – sax & flute
Luke Machin – guitar
Morgan Ågren – drums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.