THE DOGS – Garagen-Punks mit neuem Album

The Dogs Crossmaker Review

Im heimischen Norwegen füllen die Garagen-Punks bereits locker Venues mit über 1000 Personen, und mit ihrem neuen Album „Crosswalker“ dürften sie auch in Deutschland auf dem besten Wege dahin sein.

Frontsänger Kristopher Schau dürfte vielen noch aus der Band The Cumshots bekannt sein. Mit dem neuen Album dürfen die Jungs in ihrer Heimat übrigens niemand anderen als Kiss supporten. Und sie haben den wohl ungewöhnlichsten Merchandise-Artikel, einem Gullydeckel. Ja richtig gelesen. 100 Einheiten dieses signierten Gullydeckels wurden verkauft und mühselig getragen. Dabei musste seitens der Band sogar ein neues Auto erworben werden, um die schwere Last zu transportieren. Die Verkaufserlöse waren mehr als genug, um die Studiorechnung decke(l)n zu können. So veröffentlichen The Dogs am 6. März ihr neues Album „Crossmaker“.

Die Scheibe wird auf CD, weißem und limitiertem schwarzem Vinyl sowie digital erscheinen.

Foto Credit: L-P Lorenz

The Dogs bei Facebook

The Dogs Bandhomepage

Michael

Michael kam über die Konzertfotografie zu Whiskey-Soda und verbindet das Bildermachen gerne mit Konzertberichten und CD-Rezensionen. Als Chefredakteur für den Bereich Bluesrock mag er aber auch viele aus dem Blues entsprungene Genres wie diverse Metal-Spielarten. Daneben landen gerne Progressive- und Classic Rock und Americana auf seinem Drehteller, bevorzugt auf klassischem Vinyl. Wenn dann noch Zeit bleibt, findet ihr Michael bevorzugt im (Heim)Kino oder natürlich irgendwo da draußen zum Fotografieren. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.