SMASHING PUMPKINS kündigen zwei neue Alben an

Lange rumorte es in der Gerüchteküche. Nun haben die Smashing Pumpkins ganz offiziell ein neues Album angekündigt: ‚Monuments To An Elegy‘, so der Titel des bevorstehenden achten Longplayers, wird noch in diesem Jahr, genauer: am 05.12., erscheinen.

‚Monuments To An Elegy‘ wurde in Chicago von Billy Corgan und dem Gitarristen Jeff Schroeder, der seit 2007 Teil der Band ist, aufgenommen. Für die Schlagzeugparts holten die beiden sich Tommy Lee von Mötley Crue ins Studio; bei der Produktion half einmal mehr Howard Willing, den Corgan noch aus den Sessions zu ‚Adore‘ kennt. David Botrill mischte, Howie Weinberg masterte, und so wurde ein Schuh draus.

Der Bandleader weiß, was er an Weinberg hat:

‚Im Gegensatz zu mir lebt Howard in der Realität. Er war für uns eine Art musikalischer Verkehrspolizist und zeigte uns deutlich die Stellen auf, an denen wir uns weiterentwickeln mussten. Dafür bin ich ihm sehr dankbar, denn wir sind keine Band, die in der Vergangenheit leben oder in Sentimentalitäten schwelgen will.‘

Das Schwelgen sei aber der Fangemeinde gegönnt, die dieser Tage das Vergnügen hat, sich mit den generös bepackten Re-Release-Bündeln von ‚Adore‘ auseinanderzusetzen. Sollten Zeit und Nerv für Neues vorhanden sein: Mit ‚Being Beige‘ stünde ab sofort der erste Albumtrack zum Anhören bereit. Hier kannst Du ihn Dir anhören:

Ihr neuntes Album kündigte die Band erstaunlicher Weise gleich mit an. Der Nachfolger wird den Titel ‚Day For Night‘ tragen und bereits im Herbst 2015 erscheinen. Nach derzeitigem Stand ist erhebliches Kontrastprogramm zu erwarten.

‚Ursprünglich arbeitete ich an einem Doppelalbum‘

, erklärt Billy Corgan.

‚Doch als ich darüber nachdachte, wie ein solches in der heutigen oberflächlichen Kultur konsumiert werden würde, beschloss ich, es in zwei Teilen herauszubringen.‘

‚Monuments To An Elegy‘ ist der Mittelteil eines 44 Werke umfassenden Songzyklus‘, der 2009 mit ‚Teargarden By Kaleidyscope‘ begann und im nächsten Jahr mit ‚Day For Night‘ enden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.