SATANIC SURFERS: Back on the Road

Die Schwedischen SoCal-Punker Satanic Surfers sind zurück! Stärker als je zuvor! „Back From Hell“ ist ein überraschend starkes Album geworden, das an die guten alten Zeiten der Surfer anknüpft. Nun schickt sich der Fünfer aus Stockholm an, die Hölle auch in die deutschen Clubs zu bringen. Neben zwei Terminen in naher Zukunft, werden sich die Satanic Surfers im Herbst für fünf weitere Termine in hiesige Gefilde begeben und mit Sicherheit eine mächtige Pit anrühren.

30.04.18 Hannover – Lux
05.05.18 München – Backstage
31.10.18 Kiel – Die Pumpe
01.11.18 Berlin – SO36
02.11.18 Köln – Helios37
03.11.18 Frankfurt – Das Bett
04.11.18 Hamburg – Knust

Fotocredit: Christian Bendel

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.