Neues MASTODON Album kommt Ende März

Die US-Sludge-Metaller Mastodon haben Details zu ihrem neuen Album „Emperor of Sand“ bekannt gegeben. Es wird das achte Album des Quartetts aus Georgia sein und soll am 31. März erscheinen.

Das Konzeptalbum spinnt die Sage eines Mannes, der in einer unendlich heimtückischen Wüste dem Tode geweiht ist. Die Band fängt die Körner einer musikalischen und lyrischen Odyssee ein, die unaufhaltsam durch eine kosmische Sanduhr rinnen. Das großartige Album-Artwork stammt von Medusawolf aka Alan Brown.

„“Emperor of Sand“ ist wie Gevatter Tod“,

sagt Drummer Brann Dailor.

„Sand repräsentiert die Zeit. Wenn du oder irgendjemand, den du kennst, je eine tödliche Diagnose bekommen hat ist dein erster Gedanke: Zeit. Die Frage lautet immer: „Wie viel Zeit bleibt mir noch?““

„Wir denken über Vergänglichkeit nach“

fügt Bassist Troy Sanders hinzu.

„Aus diesem Grund ist unsere gesamte Diskografie in dieses Album eingeflossen. Es ist sozusagen seit 17 Jahren in der Mache. Zugleich ist es aber auch eine direkte Reaktion auf die vergangenen zwei Jahre. Wir neigen dazu, uns von ausgesprochen realen Dingen in unseren Leben inspirieren zu lassen.“

Tracklisting Emperor Of Sand:

Sultan’s Curse
Show Yourself
Precious Stones
Steambreather
Roots Remain
Word To The Wise
Ancient Kingdom
Clandestiny
Andromeda
Scorpion Breath
Jaguar God

„Emperor Of Sand“ kann ab sofort über www.mastodonrocks.com vorbestellt werden. Unter anderem steht exklusives Vinyl und verschiedene Bundles zur Verfügung. Als Vorgeschmack lassen uns Mastodon bereits den Opener des Albums „Sultan’s Curse“ hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.