MEGADETH – Verzögerung von ‚Dystopia‘ und Deutschland-Tour

Das neue Megadeth-Abum „Dystopia“, ursprünglich für den 22. Januar zur Veröffentlichung terminiert, wird wegen Verzögerungen bei der Produktion um eine Woche später am 29. Januar erscheinen. „Dystopia“ hat wieder deutlich mehr Thrash zu bieten als der Vorgänger „Super Collider“ und zählt wohl zu den am meisten erwarteten Metal-Veröffentlichungen des Jahres. Unsere Review gibt’s in der Woche vor der Veröffentlichung.

Zudem hat die Band die Daten für ihre Tour zum neuen Album bekannt gegeben:

15.06. CH-Pratteln, Z7
22.06. Berlin, Huxleys Neue Welt
23.06. Hamburg, Docks
28.06. Köln, Lve Music Hall
29.06. Frankfurt, Batschkapp
30.06. München, Backstage

Der allgemeine Vorverkauf beginnt am heutigen Freitag. Tickets sind unter anderem bei www.myticket.de, www.ticketmaster.de und www.eventim.de erhältlich. Die Ticketpreise liegen bei rund 40 Euro.

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.