LUCA TURILLI’S RHAPSODY bringen weltweit erstes Album in Dolby Atmos

Luca Turilli’s Rhapsody ist eine Band, die musikalisch stark polarisiert. Aber selbst die härtesten Kritiker gestehen der Band und ihrem Mastermind – wenn auch oft nur zähneknirschend – zu, daß sie keine halben Sachen machen. Im Verbund mit den bekannten cineastischen Ambitionen von Maestro Turilli sollte es also eigentlich nicht wundern, daß die Band ihr aktuelles Album „Prometheus, Symphonia Ignis Divinus“ nicht einfach nur wie andere Bands als 5.1-Remix herausbringt, sondern im eigentlich für Kinos entwickelten Dolby Atmos-Format.

In dieses Format – für mehr Infos siehe hier – wurde die Scheibe von Produzent Chris Heil gebracht, der bereits für so unterschiedliche Künstler wie David Bowie, Michael Schenker und Die Toten Hosen, aber auch für Jeanette Biedermann und Harry Belafonte gearbeitet hat. Der alte Hase zeigt sich begeistert von den Power Metallern:

„Diese Art von Musik ist durch seine Orchestralität, seine Größe und seine Energie absolut prädestiniert dafür, dieses Format zu unterstützen und das Format unterstützt auch diese Art von Musik ganz wunderbar.“

Luca Turilli ergänzt:

„Aus Komponistensicht stattet mich Dolby Atmos mit einer Palette dreidimensionaler Farben aus. Es ermöglicht es mir, Band, Orchester und Chor wie in einer realen Situation um mich herum zu positionieren und dem Hörer eine emotionale und atemberaubende Reise in ein Parallel-Universum zu garantieren.“

Aber, wie erwähnt, Luca Turilli’s Rhapsody machen keine halben Sachen. Deshalb enthält das am 9. Dezember erscheinende Package auch noch ein über zwei CDs ausgebreitetes Livealbum, welches im Verlauf der letzten beiden Tourneen mitgeschnitten und von Turilli und Drumtier Alex Landenburg produziert wurde. Die Tracklist dürfte jeden Fan vollends zufriedenstellen, von den Highlights des letzten Albums bis hin zu Songs vom Debüt „Legendary Tales“ und sogar einigen Auszügen aus Luca Turillis Soloalben wird hier die komplette History der Band aufgerollt.

„Prometheus, The Dolby Atmos Experience + Cinematic And Live“ erscheint am 9. Dezember über Nuclear Blast.

Prometheus – The Dolby Atmos Experience (Audio-Blu-ray!) – Tracklist:

01. Nova Genesis (Ad Splendorem Angeli Triumphantis)
02. Il Cigno Nero
03. Rosenkreuz (The Rose And The Cross)
04. Anahata
05. Il Tempo Degli Dei
06. One Ring To Rule Them All
07. Notturno
08. Prometheus
09. King Solomon And The 72 Names Of God
10. Yggdrasil
11. Of Michael The Archangel And Lucifer’s Fall Part II: Codex Nemesis

Cinematic And Live – Tracklist:

CD1
01. Nova Genesis
02. Il Cigno Nero [Reloaded] 03. Rosenkreuz (The Rose And The Cross)
04. Land Of Immortals
05. Aenigma
06. War Of The Universe
07. Of Michael The Archangel And Lucifer’s Fall [Auszug] 08. Excalibur
09. The Ancient Forest Of Elves
10. Son Of Pain
11. Prometheus
12. Drum Solo
13. Knightrider Of Doom
14. Warrior’s Pride

CD2
01. The Astral Convergence
02. The Pride Of The Tyrant
03. Tormento E Passione
04. Demonheart
05. Bass Solo
06. Warrior Of Ice
07. Of Michael The Archangel And Lucifer’s Fall Part II – Of Psyche And Archetypes
08. Dark Fate Of Atlantis
09. Dawn Of Victory
10. Quantum X
11. Ascending To Infinity
12. Emerald Sword
13. Finale

SaschaG

Verteidiger der uncoolen Musik: AOR, Symphonic Prog, Hardrock, Thrash- und Achtziger-Metal, Stax/Atlantic und Mainstream-Rock. Süchtig nach BBC-Serien und schrägem Humor. Findet, dass "Never Let Me Down" nur das viertschlechteste Bowie-Album ist und "Virtual XI" besser als alles, was Iron Maiden danach gemacht haben. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.