ISILDURS BANE und PETER HAMMILL veröffentlichen gemeinsames Album

Der 10. Mai wird für Fans unkonventioneller Prog-Sounds ein wichtiger Tag werden. Da erscheint nämlich „In Amazonia“, ein Kollaborationsalbum des schwedischen Kammer-Prog-Orchesters Isildurs Bane mit Peter Hammill, dem Vordenker von Van Der Graaf Generator und Lichtgestalt der dunklen und verstörenden Seite des Genres.

Während Hammill IMMER sehr aktiv ist, ist es doch einigermaßen verwunderlich, dass Isildurs Bane in den letzten Jahren wieder so aktiv waren. Nach dem mit Steve Hogarth aufgenommene „Colours Not Found In Nature“ und dem regulären IB-Werk „Off The Radar“ ist „In Amazonia“ bereits das dritte Album innerhalb von zwei Jahren. Einen ersten Eindruck vom Album bekommt Ihr mit einem zweieinhalbminütigen Soundcloud-Trailer:

Das Album kann schon jetzt beim deutschen Vertrieb Just For Kicks vorbestellt werden – unter Anderem auf schickem grünem und natürlich limitiertem Vinyl!

Newsquelle: Just For Kicks

SaschaG

Verteidiger der uncoolen Musik: AOR, Symphonic Prog, Hardrock, Thrash- und Achtziger-Metal, Stax/Atlantic und Mainstream-Rock. Süchtig nach BBC-Serien und schrägem Humor. Findet, dass "Never Let Me Down" nur das viertschlechteste Bowie-Album ist und "Virtual XI" besser als alles, was Iron Maiden danach gemacht haben. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.