GOJIRA Anfang 2022 mit ALIEN WEAPONRY auf Tour

Ende April haben Gojira ihr vielbeachtetes Werk „Fortitude“ veröffentlicht, eine Tour zum Release war wegen der Planungsunsicherheit der Corona-Pandemie nicht möglich. Doch nun haben die Franzosen für den Beginn des kommenden Jahres eine Tour angekündigt. Unterstützt werden sie dabei von niemand geringerem als den Neuseeländischen Ethno-Thrashern von Alien Weaponry. Die Maori-Metaller gelten als eine der vielversprechendsten jungen Metal-Bands, deren lange erwartetes, zweites Album „Tagaroa“ im September bei Napalm Records erscheinen wird. Als dritter Support-Act werden Employed to Serve aus dem Vereinigten Königreich mit von der Partie sein, die ebenfalls ihr neues Album präsentieren werden. Hier die Termine zum vormerken, die Tickets sind bereits im Vorverkauf.

24.01. Berlin
02.02. AT-Wien
04.02. München
05.02. CH-Zürich
22.02. Wiesbaden
24.02. Oberhausen

Gojira Bandhomepage
Gojira bei Facebook
Alien Weaponry Bandhomepage
Alien Weaponry bei Facebook

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.