GENUS ORDINIS DEI – Visuelles Symphonic-Metal-Album kommt

Ende April berichteten wir euch von den Plänen der Jungs von Genus Ordinis Dei, ihre ungewöhnliche Symphonic-Death-Metal-Oper „Glare of Deliverance“ (Eclipsed Records) zu produzieren. In einer Crowdfunding-Kampagne konnte das italienische Quartett knapp 12.000 Euro einsammeln.

Die Idee des Konzeptalbums war, die Geschichte von Eleanor, die von der Inquisition verfolgt wird, mit zehn Musikvideos (eines pro Song auf dem Album) zu erzählen. Dafür hatte die Band die Zusammenarbeit mit einem umfangreichen Team angekündigt.

Nun steht die Veröffentlichung am 4. Dezember kurz bevor, kürzlich ist das vierte Video erschienen. Und man muss sagen, daß die Signori nicht zu viel versprochen haben. Die Videos sind professionell und ästhetisch ansprechend, so daß wir sie euch nicht vorenthalten wollen. Die crossmediale Geschichte mit Chören, Growls und Streichern entfaltet Spannung und den Wunsch, weiterzuschauen – fast wie bei einer guten Netflix-Serie. Inklusive dem Frust, bis zur nächsten Folge warten zu müssen, denn sechs Videos stehen noch aus. Immerhin erscheint das Album in gut zwei Wochen.

Glare Of Deliverance tracklist:

  1. Ritual
  2. Hunt
  3. Edict
  4. Examination
  5. Torture
  6. Judgement
  7. Dream
  8. Abjuration
  9. Exorcism
  10. Fire
“Ritual”: Eleanor’s journey towards the “Glare of Deliverance” has just begun. The Ritual has been broken. They are coming…
The Cross has reached the wild lands, chasing its prey. Eleanor runs for her life, escaping her fate. But the Heart Of Stone is lost in the deep of the forest, forever.
“Edict” continues the story of Eleanor, picking up where the previous episode “Hunt” left off. The Holy Inquisition has captured her after a brutal chase through the forest. The Cross have her in their clutches now, and they are taking her to the citadel where hatred spreads like a disease. She fears for her life and tries to resist. The residents of the citadel cast her looks of disgust and contempt, while The Black Friar awaits the witch. Who will save her? Can you resist her glaring eyes while she looks at you and cries for help?
“Examination” continues the story of Eleanor, picking up where the previous episode “Edict” left off. The Cross has her in their clutches at the Citadel, and The Inquisitor wants to know the truth, at any cost. His eyes peer and penetrate Eleanor’s mind but the truth is hidden inside her and she won’t bite the fruit of guilt. Blood will tell though, her blood. Is there no escape for Eleanor?

Bandhomepage

Genus Ordinis Dei bei Facebook

Genus Ordinis Dei bei Youtube

Eclipsed Records (Label)

 

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.