BRAVE THE COLD – MEGADETH- und NAPALM-DEATH-Musiker gründen Band

Megadeth-Drummer Dirk Verbeuren und Napalm-Death-Gitarrist Mitch Harris haben eine neue Band mit dem Namen Brave the Cold gegründet. Die beiden Veteranen der Szene haben bereits Anfang des Monats ihr Death-Grind-Debüt „Scarcity“ (Mission Two Entertainment) veröffentlicht. Physisch erscheint das Album am 11.12.

Messerscharfes, brillantes Riffing trifft auf massive Grooves und eine höllische Energie, die immer wieder an die alten Grindhelden erinnert, jedoch eine frische, unverbrauchte Ebene hinzufügt und genauso vielseitig und stilistisch offen agiert wie die Kollegen. Die gesangliche Bandbreite von Harris ist beeindruckend und Verbeuren tut hinter seiner Schießbude das Übrige. Zur Single „Blind Eye“ hat das Duo ein kunstvolles, animiertes Video online.

Brave the Cold bei Facebook

Foto Credit: Hannah Verbeuren

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.