BLUES PILLS – Neues Album auf unbestimmte Zeit verschoben

Eigentlich wollten die schwedischen Bluesrocker Blues Pills am 19. Juni ihr neues Album „Holy Moly!“ veröffentlichen.  Wie die Band jetzt mitteilt, verschiebt sich das Release leider auf unbestimmte Zeit.  In einem offiziellen Statement erklärte die schwedische Rockband heute: 

Wegen der aktuellen Covid-19 Situation ist es uns unmöglich, am ursprünglichen Veröffentlichungsplan festzuhalten. Aktuell wird ein Festival nach dem anderen abgesagt, die Grenzen sind geschlossen. Somit wurde für uns immer klarer, dass wir unter diesen Bedingungen nicht länger am VÖ-Plan festhalten konnten. Wir haben so viel Herzblut in dieses Album gesteckt, über ein Jahr Arbeit in unserem Studio und wir vermissen euch Fans SO sehr! Diese Situation bricht unsere Herzen, denn wir konnten es kaum erwarten, dieses Album, die Festivals und die anstehende Tour mit euch zu teilen. Aber unter diesen Bedingungen können wir gerade nicht mehr das Beste aus dieser Veröffentlichung machen. Wir hoffen, dass wir schon bald weitergehende Informationen für euch haben. Das Album wird auf jeden Fall veröffentlicht, wir schieben nur das Veröffentlichungsdatum. Den weiteren Verlauf müssen wir nun erst einmal in Ruhe überdenken. Sollen wir weiterhin in größeren Abständen Vorab-Singles auskoppeln? Oder machen wir erst einmal eine kleine Pause, bis wir genau wissen, wann wir das Album veröffentlichen, auf das wir uns so gefreut haben?! Wie auch immer: Jetzt ist erst einmal das Allerwichtigste, dass wir uns alle umeinander kümmern und gegenseitig helfen. Bleibt stark, bleibt gesund und unterstützt Bands und Künstler, die ihr mögt. Keep the rock rolling.
WE LOVE YOU!

Foto: Offizielles Pressefoto.

Blues Pills Bandhomepage

Blues Pills bei Facebook

Michael

Michael kam über die Konzertfotografie zu Whiskey-Soda und verbindet das Bildermachen gerne mit Konzertberichten und CD-Rezensionen. Als Chefredakteur für den Bereich Bluesrock mag er aber auch viele aus dem Blues entsprungene Genres wie diverse Metal-Spielarten. Daneben landen gerne Progressive- und Classic Rock und Americana auf seinem Drehteller, bevorzugt auf klassischem Vinyl. Wenn dann noch Zeit bleibt, findet ihr Michael bevorzugt im (Heim)Kino oder natürlich irgendwo da draußen zum Fotografieren. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.