BLACK LUNG – Neues Video und Tourdaten

Eine spannende Mischung aus psychedelischem Bluesrock und „Heavy Fuzz“ mit Doom- und Stoner-Einschlag bieten Black Lung aus Baltimore. Die Band war ursprünglich als Nebenprojekt der Psychedelic-Rock-Band The Flying Eyes gedacht und setzt nach zwei Alben zum Überholen des Mutterschiffes an. Nach dem Debütalbum von 2014 erschien vor knapp drei Jahren mit „See The Enemy“ ein gefeiertes Werk, das von den Kritikern mit Black Sabbath und Led Zeppelin verglichen wurde.

Am 22. März erscheint mit „Ancients“ der dritte Longplayer, der uns in der Redaktion sehr gut gefallen hat. Darum auch an dieser Stelle unser Tipp: Unbedingt anhören, und am besten dann auch gleich einen der Live-Termine im Kalender vormerken, denn Black Lung stehen kurz vor dem Beginn einer Tour und werden das neue Album dabei natürlich gebührend vorstellen.

Als neuen Appetithappen haben die Jungs jetzt ein neues Video veröffentlicht:

Hier gibt’s die Tour-Termine für „Heavy-Metal-Psych-Prog-Blues-Rock“:

27.03.2019 – DE – Hamburg, Logo
28.03.2019 – DE – Kiel, Schaubude
29.03.2019 – DE – Berlin, Supamolly
30.03.2019 – DE – Münster, Alterna Sounds Festival
02.04.2019 – DE – München, Backstage
03.04.2019 – CH – Winterthur, Albani
04.04.2019 – AT – Innsbruck, P.M.K
05.04.2019 – AT – Ebensee, Kino Ebensee
06.04.2019 – DE – Ulm, Kradhalle
08.04.2019 – DE – Tübingen, Münzgasse
09.04.2019 – DE – Köln, Sonic Ballroom
10.04.2019 – DE – Trier, Lucky’s Luke
13.04.2019 – DE – Karlsruhe, Alte Hackerei
15.04.2019 – DE – Jena, Kulturbahnhof
16.04.2019 – DE – Dresden, Ostpol
17.04.2019 – DE – Nürnberg, Z-Bau
18.04.2019 – DE – Darmstadt, Centralstation
19.04.2019 – DE – Ilmenau, Baracke
20.04.2019 – DE – Lübeck, Treibsand

Foto: Offizielles Pressefoto

Michael

Michael kam über die Konzertfotografie zu Whiskey-Soda und verbindet das Bildermachen gerne mit Konzertberichten und CD-Rezensionen. Als Chefredakteur für den Bereich Bluesrock mag er aber auch viele aus dem Blues entsprungene Genres wie diverse Metal-Spielarten. Daneben landen gerne Progressive- und Classic Rock und Americana auf seinem Drehteller, bevorzugt auf klassischem Vinyl. Wenn dann noch Zeit bleibt, findet ihr Michael bevorzugt im (Heim)Kino oder natürlich irgendwo da draußen zum Fotografieren. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.