BAD RELIGION – Zweiter Teil der Streaming-Event-Reihe „Decades“

In diesem Jahr wollten Bad Religion eigentlich groß ihr 40-jähriges Jubiläum feiern. Neben der dazu vor Kurzem erschienenen Biografie „Do What You Want. The Story of Bad Religion“ sollte es bereits im Sommer Geburtstagskonzerte geben. Dann kam natürlich alles anders. Um doch noch mit ihren Fans zu feiern, wird es ab dem 12. Dezember eine vierteilige Streaming-Event-Reihe geben. In jedem jedem Teil werden die Punkrocker Songs aus einem Jahrzehnt zum Besten geben sowie über den entsprechenden Zeitraum erzählen. Am 12. Dezember wird mit den 1980er Jahren gestartet, dann folgen am 19. und 26. Dezember die 1990er bzw. 2000er Jahre. Abgeschlossen wird das Quadrupel am 06. Januar mit den 2010ern. Unter diesem Link geht es zu den kostenpflichtigen Events: https://nocapshows.com/artist?name=bad-religion

UPDATE: Nach dem die erste Reihe äußerst viele positive Reaktionen hervorgerufen hat, haben Bad Religion eine zweite Reihe unter dem Motto „Decades Season 2“ angekündigt. Es werden wieder vier Show nach den Jahrzehnten gegliedert sein. Die Band hat versprochen, dass es im Vergleich zum ersten Teil komplett neue Setlisten geben und sich kein Song doppeln wird. Fans dürfen sich also auf eine Menge Raritäten freuen, die vielleicht nie wieder live gespielt werden. Ebenso werden wieder Interviews mit den Bandmitgliedern Teil der Show sein. Tickets sind unter folgendem Link erhältlich: https://nocapshows.com/artist?name=bad-religion

Bandhomepage
Bad Religion bei Facebook

Foto: Epitaph

Dominik

Groß geworden mit Punkrock und Power-Metal, weiterentwickelt mit Alternative und Thrash-Metal, erwachsen geworden mit ein bisschen Progressive-Metal. Und dennoch bleiben die All-Time-Favorites klassisch: Bad Religion, Die Toten Hosen, Machine Head, Iron Maiden, Blind Guardian, Faith No More.... und aus unerfindlichen Gründen mit einer heimlichen Zuneigung zu J.B.O. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.