ANNIHILATOR – Jeff Waters auf neuem Album zurück als Sänger

Vor einigen Wochen hatte Jeff Waters, seines Zeichen Frontmann der kanadischen Thrasher Annihilator, auf Facebook über das kommende Album geplaudert. Nun gibt es mehr Infos inklusive Veröffentlichungstermin und Musik. Die eigentliche Sensation ist aber, daß Waters auf dem fünfzehnten Album seiner Band wieder den Posten des Sängers übernimmt. Dave Padden, seit 11 Jahren kongenialer Partner und Sänger, ist im Dezember aus der Band ausgestiegen. Der dynamische Bartträger begründete seine Entscheidung mit den vielen Verpflichtungen durch das Tourleben. Außerdem steigen mit Aaron Homma an der Gitarre ein neues und mit Cam Dixon am Bass ein altes Gesicht in die Band ein. Das neue Album, über das Waters schon vor einigen Wochen plauderte, wird den Titel „Suicide Society“ tragen und am 18. September bei UDR Music erscheinen. In der Pressemeldung auf Facebook lässt Waters verlauten:

„Mit „Suicide Society“ hauen Annihilator Hals über Kopf einige der technisch anspruchsvollsten, knackigen und geradlinigsten Riffs reaus, die Waters je produziert hat. Obwohl Waters Gesang auch an den von „King of the Kill“ erinnert, ist auch der Einfluss von Legenden wie Osbourne, Hetfiled und Mustaine zu erkennen. Diese passen auf ungewohnte Weise zu Waters eigener Mischung aus Riffs, Drum Grooves und Bass – für die sich Waters dieses Mal aus unterschiedlichsten Quellen und Genres inspirieren ließ. Der neo-klassische Titeltrack drückt Wut über den Zustand des Weltgeschehens aus, nicht ohne einen Hoffnungsschimmer am Ende. Die Power der Hymne ‚Snap‘ drückt Annihilators vielschichtige Power aus ohne ein Dezibel der Aggression einzubüßen. Der brutale Thrash-Kracher ‚My Revenge‘ weckt Erinnerung an 1985, hat aber den technischen Anspruch von 2015. Und ‚Creepin‘ Attack‘ ist der feuchte Traum jedes Luftgitarristen.“

Die Titelliste:

Suicide Society
My Revenge
Snap
Creepin’ Again
Narcotic Avenue
The One You Serve
Break, Enter
Death Scent
Every Minute

Neben einigen Auftritten auf den diesjährigen Sommerfestivals, werden Annihilator dann im Herbst auf eine Headliner-Tour nach Europa kommen.

13.10. CH-Pratteln, Z7
20.10. AT-Wörgl, Komma
21.10. AT-Wien, Szene
25.10. Berlin, Lido
28.10. Hamburg, Grünspan
29.10. Aschaffenburg, Colos-Saal
30.10. München, Backstage
31.10. Karlsruhe, Substage
02.11. Nürnberg, Hirsch
03.11. L-Luxembourg, Den Atelier
07.11. Bochum, Zeche
08.11. Köln, Underground

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.