THE MURDER CAPITAL – Debütalbum weckt große Erwartungen

The Murder Capital beendeten 2018 mit einem bemerkenswerten Standing: als Band allerorts empfohlen, ohne auch nur einen einzigen Song veröffentlicht zu haben. In einer Zeit, in der Leute und Bands standardmäßig zu viel von sich preisgeben, machten es The Murder Capital entgegengesetzt. Ausverkaufte Konzerte in ihrer Heimatstadt Dublin sowie Supports für Slaves, Shame, Idles und Fontaines DC riefen die etablierte Musikpresse af den Plan. Mit ihrem beißenden Live-Video ‚More Is Less‘ und allein durch Mundpropaganda haben sich The Murder Capital eine beindruckende Reputation aufgebaut.

Entsprechende Erwartungen werden nun an ihr Debütalbum ‚When I Have Fears‘ gestellt. Es erscheint am 16. August via Human Season Records, wurde von Flood (PJ Harvey, New Order, Foals) produziert und ist ein Lehrstück zwischen Licht und Dunkelheit. 


Live kann man The Murder Capital im November erleben:
12.11.2019 – Molotow, Hamburg
13.11.2019 – Musik & Frieden, Berlin
14.11.2019 – Artheater, Köln

 

 

Foto: Gavin Ovoca

themurdercapital.com

www.verstaerker.com

betty blue

(Post-)Punk, Deutschpunk, Garage, Lo-Fi, Alternative, Emo, Indie, Americana... Hauptsache mit Gitarre! Fühlt sich am wohlsten bei New Model Army-Konzerten. Zum Entspannen gerne Old School-Jazz und Son Cubano. ¡Viva! 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.