THE DARK SIDE OF THE MOON – Supergroup covert „Game of Thrones“

The Dark Side of the Moon haben sich einen bedeutungschwangeren Bandnamen ausgesucht. Immerhin gehört die gleichnamige Platte von Pink Floyd zu den legendärsten Alben überhaupt. Die Mitglieder der Gruppe sind jedoch keine Unbekannten in den Musikszene. Denn das Quartett besteht aus Melissa Bonny (Ad Infinitum), Hans Platz (Feuerschwanz), Morten Løwe Sørensen (Amaranthe) und Jenny Diehl (Feuerschwanz.) Als ersten Song hat die illustre Truppe nun „Jenny of Oldstones“ präsentiert. Hierbei handelt es sich um einen Track aus der Serie „Game of Thrones“, den sie in einer Mischung aus Symphonic und Death Metal darbieten. Auch zukünftige Lieder werden wohl Coverversionen sein. Denn die Band möchte Songs aus Fernsehen, Kino und Videospielen neu interprtieren.

Bandhomepage
The Dark Side of the Moon bei Facebook
The Dark Side of the Moon bei Instagram
Foto: Svenja Metzner

Dominik

Groß geworden mit Punkrock und Power-Metal, weiterentwickelt mit Alternative und Thrash-Metal, erwachsen geworden mit ein bisschen Progressive-Metal. Und dennoch bleiben die All-Time-Favorites klassisch: Bad Religion, Die Toten Hosen, Machine Head, Iron Maiden, Blind Guardian, Faith No More.... und aus unerfindlichen Gründen mit einer heimlichen Zuneigung zu J.B.O. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.