STRIKER – Kanadas Vorzeige-Metaller gewinnen nationalen Musikaward

Die Jungs von Striker haben bei den Juno-Awards, dem kanadischen Pendant zu den Grammies, für ihre aktuelle Scheibe „Play to Win“ den Preis für das Metal-Album des Jahres gewonnen. Eine weitere Bestätigung, daß mit dem agilen Quartett aus Edmonton weiterhin zu rechnen ist.

Nach den Konzertabsagen der letzten Monaten, bedingt durch die Corona-Pandemie, hat die Band kürzlich erste Live-Termine in Europa für den Sommer 2021 bekannt gegeben- der deutschsprachige Raum ist bisher nicht dabei. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Bandhomepage

Striker bei Facebook

Striker bei Twitter

Striker bei Instagram

DanielF

Harte Schale, weicher Kern. Chefredakteur und -metalhead in Personalunion und im "Nebenberuf" Sozialarbeiter, geht Daniels Geschmack von chilligem Americana (Cracker) bis zu kauzigem Indie-Rock (Eels), von klassischem Thrash (Metallica, Megadeth) bis modernem Death Metal (Deserted Fear), von opulent-schrägem Prog-Rock (Opeth, Gojira, Pervy Perkin) bis zu heftigstem Brutal Death Metal (Defeated Sanity, Wormed), von Bluesrock (Gary Moore, Anthony Gomes) bis Classic Rock (Alice Cooper, Queen) - um nur einen Teil zu nennen. Zudem hat er seit den frühen Neunziger Jahren ein leidenschafliches Faible für christliche Rockmusik in genau dieser stilistischen Bandbreite. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.