MØ mit neuem Album Anfang 2016

Die musikalische Laufbahn der jungen Dänin Karen Marie Ørsted liest sich ungefähr so: die Spice Girls brachten sie mit sieben Jahren zur Popmusik, Nirvana, die Smashin Pumpkins und die Yeah Yeah Yeahs bestimmten ihre Jugend – sie gründete sogar eine eigene ‚krachig-trashige Elektropop-Punkband‘ mit dem Namen MOR – und ihren ersten Hit hatte sie mit DJ Avicii. Man erahnt es schon, Mø lässt sich nicht so schnell in einen bestimmten Stil pressen. Zwischen Indie, Elektro und Pop schwebt ihr Sound. Ihre Kollaborationen mit Major Lazer und Iggy Azalea mischten dem noch ein Quäntchen R’n’B bei.

Ihr Debüt veröffentlichte sie erst letztes Jahr, nun wird direkt nachgelegt. Das neue Werk wird im Frühjahr 2016 erscheinen. Einen Vorgeschmack gibt es aber jetzt schon. Seit vergangener Woche gibt es den neuen Clip zur Single ‚Kamikaze‘. In dem Video zur Single, die die Sängerin zusammen mit Diplo aufgenommen hat, macht Mø Kiew unsicher. Hier kannst Du mal reinschauen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.