LEPROUS – Neues Album und erste Konzerttermine

Leprous waren bis jetzt dafür bekannt, sich mit jeder Platte ein wenig neu zu erfinden, ohne jedoch ihre Eigenständigkeit zu verlieren. Und so wird es am 25. Mai interessant, wenn sich die norwegische Progressive-Metal-Band mit ihrem mittlerweile vierten Album zurückmeldet. Wird „The Congregation“, welches wieder bei InsideOut Music veröffentlicht wird, komplett anders sein als sein Vorgänger „Coal“?

Keyboarder und Sänger Einar Solberg verrät über das neue Album folgendes:

„Zweifellos war das Schreiben dieser Platte bis jetzt die größte Herausforderung für uns, wenn man sich einmal die unzähligen Arbeitsstunden, Herzblut, Schweiß und Tränen dahinter anschaut. Deshalb macht es mich besonders stolz, gerade das meiner Meinung nach anspruchsvollste, technischste, frischeste und erwachsenste Albums abgeliefert zu haben, das wir je aufgenommen haben. Textlich gesehen geht es in „The Congregation“ um die Gefahren und Konszequenzen, blind dem Strom zu folgen. Der Albumtitel spricht also auch für sich selbst.“

Aufgenommen wurden Schlagzeug, Gitarren und Bass zusammen mit David Castillo (Katatonia, Opeth) in Schwedens Fascination Street Studios. Wie schon bei den Vorgängeralben „Bilateral“ und „Coal“ übernahm Jens Borgen vom Fascination Street Studio wieder das Abmischen des Albums.

Im September und Oktober kommen Leprous dann mit „The Congregation“ auf Europa-Tour und zu einigen Festivals und machen auch Halt in Deutschland. Erste Termine stehen bereits, weitere sollen folgen.

Leprous Europa Tour 2015:

05.06.2015 NL-Nijmegen, Fortarock Festival
03.10.2015 Köln, Euroblast Festival
04.10.2015 NL-Baarlo, Progpower Europe
16.10.2015 B-Maasmechelen, Jan Hertog
17.10.2015 Karlsruhe, Substage

(geschrieben von Kerstin Helbig)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.