KATAKLYSM – Neues Album Ende Juli, große Tour im Winter

Kataklysm sind zurück! Nicht nur, dass die Band ihr neues Studioalbum ‚Of Ghost And Gods‘ am 31. Juli veröffentlichen wird, zusätzlich kündigen die Kanadier schon jetzt an, dass auch Du im neuen Jahr eine Live-Vorstellung der neuen Tracks in deiner Nähe erleben kannst, denn die Death-Metaller gehen Anfang 2016 als erste Aktion zusammen mit Septicflesh und Aborted auf große Tour!

Frontmann Maurizio sagt dazu:

‚It’s been a little awhile since we have visited the clubs and theaters of europe , the last run was incredible as we remember it well , this time we come stronger then ever supporting the bombastic ‚Of Ghosts and Gods‘ with an unprecedented 44 shows across the old continent as we will be visiting new cities and also countries such as Norway, Finland , Estonia and Latvia for the very first time .. excitement is an understatement! We will be bringing a full Kataklysm show so you can feel the real experience our way and we are bring with us our brothers: the Greek titan kings of SepticFlesh and Belgian gore masters Aborted to bring the power and the blood, in true Kataklysm tradition the tour will be in January/ February, so come start the year the right way and experience this sonic assault when it comes to destroy your town‘

Wann und wo Du das Dreiergespann erleben kannst, entnimmst du den Tourdaten:

07.01.16 Berlin – C-Club
08.01.06 Hamburg – Markthalle
09.01.16 Leipzig – Hellraiser
23.01.16 Wien – Arena
26.01.16 Wörgl – Komma
28.01.16 Stuttgart – LKA
29.01.16 Geiselwind – Musichall
30.01.16 Pratteln – Z 7
31.01.16 München – Backstage
01.02.16 Genf – Lùsine
11.02.16 Frankfurt – Batschkapp
12.02.16 Vosselaar – Biebob
13.02.16 Bochum – Matrix

‚Of Ghosts And Gods‘ kann hier vorbestellt werden. Das Artwork zum neuen Album wurde vom jungen und aufstrebenden Künstler Art by Surtsey entworfen.

Es zeigt ein unheimliches Artwork, welches die Realität der verstörend-schönen Existenz der Menschheit und ihren bevorstehenden Tod durch die Sterblichen und die Unsterblichen darstellt. Den Hintergrund ziert eine alte, in Aramäisch gehaltene Beschwörungsformel.

Trackliste:

01. Breaching The Asylum
02. The Black Sheep
03. Thy Serpents Tongue
04. Soul Destroyer
05. Vindication
06. Marching Through Graveyards
07. Shattered
08. Hate Spirit
09. Carrying Crosses
10. The World Is A Dying Insect

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.