JUSTIN SULLIVAN – Zweites Soloalbum erscheint im Mai

Justin Sullivan, hauptberuflich Sänger und Frontmann von New Model Army, veröffentlicht mit „Surrounded“ am 28. Mai sein zweites Soloalbum – 18 Jahre nach seinem stimmungsvollen Debüt „Navigating By The Stars“. Das neue Werk ist eine Sammlung von sechzehn Songs, die in den ersten Wochen des Lockdowns 2020 geschrieben wurden. Allesamt großartige Kompositionen, die Sullivans Liebe zum Geschichtenerzählen, zu weiten Landschaften und unvergesslichen Atmosphären verdeutlichen.

Größtenteils zu Hause aufgenommen, enthält das Album auch Beiträge von Gast-Musikern, darunter Jon Thorne am Bass (Lamb), an der Harfe Tom Moth (Florence and the Machine – und Bruder des New Model Army-Bassisten Ceri Monger) sowie Streicherarrangements der befreundeten Komponisten Tobias Unterberg, Henning Nügel und Shir-Ran Yinon. Ebenfalls zu hören sind die aktuellen Mitglieder von New Model Army. Das Album wurde von Lee Smith in den Greenmount Studios in Leeds abgemischt, dem Co-Produzenten der letzten Alben von New Model Army.

Surrounded“ erscheint in gleich mehreren Formaten, darunter ein limitiertes CD Hardcover Media Book, eine 180g Doppel-LP im Gatefold sowie digital und kann hier ab sofort vorbestellt werden.

Als Vorgeschmack hat Sullivan gerade die erste Single „Amundsen“ inklusive Video veröffentlicht. Die Story dahinter beschreibt der Sänger so:

Die Geschichten von Polar- (und insbesondere Antarktis-) Abenteurern zu Beginn des 20. Jahrhunderts haben mich schon immer fasziniert. Auf meinem ersten Soloalbum wird mit „Ocean Rising“ zum Teil die Geschichte von Ernest Shackletons epischer Reise von Elephant Island nach Südgeorgien erzählt. Das finale Rennen um den Südpol zwischen Robert Scott und Roald Amundsen ist eine weitere faszinierende Geschichte. Der in England aufgewachsene Scott und sein „edles, tragisches“ Scheitern ist eine Geschichte, die in der nationalen Mythologie großgeschrieben wird, aber der andere Mann, ein wirklich bemerkenswerter Entdecker, wird selten gewürdigt. Der Kampf darum, wer welche Version einer Geschichte erzählen darf, ist in diesen Zeiten der ‚Kulturkriege‘ sehr relevant, aber der Titel ist eher eine einfache Studie des Mannes selbst; ich hoffe, ich habe ihm gerecht werden können.

 

„Surrounded“ – TRACKLIST:
1.           Dirge
2.           Amundsen
3.           Coming With Me
4.           Clean Horizon
5.           Stone And Heather
6.           28th May
7.           Akistan
8.           Unforgiven
9.           Sao Paulo
10.         1975
11.         Sea Again
12.         Clear Skies
13.         Rip Tides
14.         Daughter Of The Sun
15.         Ride
16.         Surrounded

 

Foto: Thibaut Lafaye

New Model Army Homepage
New Model Army bei Facebook

Oktober Promotion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.