EPICA – Erster Track vom kommenden „Live“-Album

Im Juni dieses Jahres haben die Symphonic-Metaller von Epica ein vielbeachtetes Online-Event gespielt, das alles beinhaltete, was von einer derartigen Veranstaltung erwartet werden kann. Nun wird das Konzert als Live-Album veröffentlicht. „Ωmega Alive“ wird am 3. Dezember 2021 erscheinen und 15 Tracks enthalten. Keyboarder Coen Jansen, der die Show entworfen hat, sagt über sie:

Wir wollten die ultimative EPICA-Show auf die Bühne bringen, bei der wir uns jeden unserer Träume erfüllen konnten und einmal nicht daran denken mussten, ob wir das auch alles mit auf Tour nehmen können. Wir haben hinter unsere Bühne einfach eine weitere Bühne gebaut, auf der die ganze Zeit über etwas los ist. Und das haben wir sehr wörtlich genommen. Jeder Song bekommt dadurch etwas Einzigartiges, einen besonderen Auftritt oder Effekt, der maßgeschneidert zu seinem Inhalt passt.

Mit „Unchain Utopia – Ωmega Alive -„ hat die Gruppe um Frontfrau Simone Simons jetzt den ersten beeindruckenden Track aus der Scheibe veröffentlicht.

Bandhomepage
Epica bei Facebook
Epica bei Instagram


Foto: Nuclear Blast

Dominik

Groß geworden mit Punkrock und Power-Metal, weiterentwickelt mit Alternative und Thrash-Metal, erwachsen geworden mit ein bisschen Progressive-Metal. Und dennoch bleiben die All-Time-Favorites klassisch: Bad Religion, Die Toten Hosen, Machine Head, Iron Maiden, Blind Guardian, Faith No More.... und aus unerfindlichen Gründen mit einer heimlichen Zuneigung zu J.B.O. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.