CONOR OBERST reanimiert DESAPARECIDOS

Rockig-rotzige Rhythmusgitarren, kantiges Drumming und … Moment mal, ist das da etwa Conor Oberst? In der Tat! Zusammen mit seinen um ein Haar tot-, oder besser: verschwunden geglaubten Desaparecidos hat er ein neues Studioalbum in Angriff genommen – sage und schreibe 13 Jahre nach deren Debüt ‚Read Music / Speak Spanish‘. ‚Payola‘ soll dieses heißen und am 19.06.15 auf Epitaph erscheinen.

Als erste Hörprobe hat die Band um CONOR OBERST am Gesang den Song ‚City On The Hill‘ (feat. Tim Kasher / Cursive)  online gestellt:

Neben Tim Kasher wirken auf ‚Payola‘ u.a. auch Against Me!-Frontfrau Laura Jane Grace und die New Yorker Punk-Band The So So Glos mit. Beeinflusst wurde die neue Platte vom 70er/80er Punk und Hardcore-Acts wie T.S.O.L. and Cro-Mags oder auch dem 80er power-pop wie von The Vapors and Tommy Tutone. Als Koproduzent stand Mike Mogis Oberst bei.

Die Tracklist ist etwas länger und geht so:

01 The Left is Right
02 The Underground Man
03 City on the Hill (Ft. Tim Kasher)
04 Golden Parachutes (ft. Laura Jane Grace)
05 Radicalized
06 MariKKKopa
07 Te Amo Camila Vallejo
08 Ralphy’s Cut
09 Backsell
10 Slacktivist (Ft. The So So Glos)
11 Search the Searches
12 10 Steps Behind
13 Von Maur Massacre
14 Anonymous

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.