Christliches Alternative-Festival FREAKSTOCK mit über 30 Bands

Seit 1995 findet jährlich das christliche Open-Air-Festival Freakstock statt, daß von der christlichen Jugendbewegung Jesus Freaks veranstaltet wird. Anfang der 90er Jahre in Hamburg im Umfeld der dortigen Punkszene entstanden, steht der Verein für Christen, die ihren Glauben unkonventionell aber authentisch leben wollen. Einen wichtigen Anteil stellte neben gemeinsamen Überzeugungen schon immer die unvoreingenommene Offenheit für alternative Lebensstile und Jugendkulturen dar, die sich durch den gemeinsamen Glauben verbunden fühlen. Am 29. Juli startet die 21. Ausgabe des viertägigen Festivals in Allstedt in Sachsen-Anhalt (zwischen Erfurt, Magdeburg und Leipzig) auf dem dortigen, ehemaligen Militärflugplatz statt. Neben Musik und Entspannung gibt es jede Menge interessante Workshops zu unterschiedlichsten Themen.

Über 30 Bands und Musiker/innen werden auf dem Festival auftreten. Das Freakstock ist darauf bedacht, auch bisher unbekannteren Bands die Chance zu geben, auf dem Festival zu spielen. Da verwundert es nicht, dass eine stilistisch bunte, musikalische Mischung am Start sein wird. Auf insgesamt vier Bühnen werden Bands mit unterschiedlichen musikalischen Backgrounds auftreten. Auf der Hauptbühne „Herzstück“ Bands von Folk über Indiepop bis zu Emo Rock eher massenkompatible Bands, bei „Onkel Bang“ alles von Hardcore über Punk bis zu Death Metal, bei „Billy Elliot“ elektronische Musik und bei „Quiet & Riot“ geht es am Nachmittag ruhig und am Abend laut zu. Kurzum – für jeden ist was dabei.

Honig (D – Singer/Songwriter meets Folk)
Oracles (D – Psychedelic/Experimental/Indie)
The Fellow Man (POR – Singer/Songwriter)
Plain (NOR – Alternative Rock / Metal)
Stun (D – Modern Rock)
We Had To Leave (D – Indie/Elektro)
Two Kids On Holiday (D – Indie/Pop)
Magma Waves (D – Post Rock)
Pawnshop Blvd. (BE – Blues/Rock)
Sophia Wahnschaffe (D – Pop/Soul)
Solomon Seed (D – Rap/Reggae/Singer/Songwriter)
Road To Manilla (DK – Melodic Hardcore)
Burning Nations (D – Metalcore)
Josia Loos (D – DJ/Elektro/Psychedelic)
Hey Joe (D – DJ/Elektro)
Melting Pol (LUX – Elektro/Visual Art)
Julian Kruse (D – DJ/Elektro)
Whoisthis? (D – DJ/Elektro)
Lymf (BE – DJ/House/Techno
Buick aka Fritz & Jerry Libardi (LUX – DJ/House)
deeproot (BE – DJ/House)
Typlaut (D – DJ/Elektro)
Story Of A Young Man (NL – DJ/Elektro)
Ed Paris (D – DJ/Elektro)
Keller Klänge (D – DJ/Elektro)
Maesch (D – Elektro)
David Jonathan (D – Gitarrenpop)
The Black Atlantic (NL – Singer/Songwriter)
Black Oak (NL – Indie/Folk)
Bergfilm (D – Indie/Elektro)
SlessPraismo aka DopeJoe (D – HipHop)
DobBroMan (D – Blues/Spiritual)
Someday Jacob (D – Indie Rock)

Alle weiteren Informationen zum Festival, Anreise, Ticketvorverkauf und sonstigen Informationen finden sich auf der Webseite des Festivals. Das Festivalticket ist im Vorverkauf für 65 € erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.