MONZA – Berge aus dem Himmel auf dem Debütalbum

Wir sind ja immer auf der Suche nach neuen Bands und interessanten Sounds. Bei unserer Suche sind wir auf Monza gestoßen. Nein, nicht die italienische Formel-1-Rennstrecke, sondern ein Trio aus München, das schon seit geraumer Zeit unter dem Radar der Musikbranche fliegt und sich jetzt entschlossen hat, endlich mal ein Debütalbum zu veröffentlichen.


Am 15. Februar erscheint auf rotem Vinyl mit Lyric-Poster und Downloadcode „Der Tag an dem Berge aus dem Himmel wuchsen“ . Deutsche Texte? Check. Deutschrock? Natürlich nicht. Noise? Jede Menge davon. Noise-Rock? Nicht wirklich. Rock? Selbstverständlich. Ganz ohne Ironie. Post-irgendwas? Bestimmt. Hört doch einfach selbst mal rein.



Michael

Michael kam über die Konzertfotografie zu Whiskey-Soda und verbindet das Bildermachen gerne mit Konzertberichten und CD-Rezensionen. Als Chefredakteur für den Bereich Bluesrock mag er aber auch viele aus dem Blues entsprungene Genres wie diverse Metal-Spielarten. Daneben landen gerne Progressive- und Classic Rock und Americana auf seinem Drehteller, bevorzugt auf klassischem Vinyl. Wenn dann noch Zeit bleibt, findet ihr Michael bevorzugt im (Heim)Kino oder natürlich irgendwo da draußen zum Fotografieren. 

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.