MEGADETH bringen Virtual-Reality-Edition von ‚Dystopia‘

Am 22. Januar erscheint „Dystopia“, das fünfzehnte Studioalbum der Thrash-Metaller Megadeth. Entgegen dem letzten Album ist das neue Opus definitiv auch wieder Metal, unsere Review erscheint am 15. Januar hier auf Whiskey-Soda. Wie der Promoter CMM jetzt bekannt gab, wird das neue Album auch in einer Deluxe-Edition erhältlich sein, das neben zwei Bonustracks auch ein ganz besonderes Erlebnis beinhalten wird:

Megadeth werden ihren Fans ein neues Virtual Reality Erlebnis bieten, indem sie sich mit Regisseur Blair Underwood in ein besonderes Virtual Reality Set-Up begeben werden und dort fünf Songs von ihrem neuen Album Dystopia spielen: ‚Fatal Illusion‘, ‚Dystopia‘, ‚The Threat Is Real‘, ‚Poisonous Shadows‘ und ‚Post American World‘.
Underwood führte unter anderem bei etlichen Musikvideo, Kurzfilmen und Werbespots Regie. Derzeit ist er immer wieder in der ABC Erfolgsserie „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“ zu sehen.

Der Auftritt der Band wird in einer zerstörten Stadt einer dystopischen Welt stattfinden. Diese ist der Welt nachempfunden, die auch im aktuelle Megadeth-Musikvideo zu ‚The Threat Is Real‘ zu sehen ist. Next Galaxy Corp., ein führender Entwickler innovativen Inhaltes und umfassender Virtual Reality Technology, wird ein dystopisches Universium kreieren, welches die Band umgibt. Den Fans wird somit die Möglichkeit gegeben virtuell in diese Parallelwelt einzutreten und sie zu erkunden.

Mit der Veröffentlichung am 22.01.2016 können Fans ein Deluxe-CD-Paket erwerben, welches das neue Album sowie ein CEEK Virtual Reality Card Box Headset mit Anleitung und einen Download-Code beinhaltet. Der Download-Code ermöglicht den Zugriff zu exklusiven Inhalten, die Zeitgleich zu der Veröffentlichung von Dystopia freigeschaltet werden. Somit können Fans ihr VR Erlebnis beginnen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.